Energiewechsel

Wolfsburg: Sommercamp im Almke – Sport und Spaß für 150 Jugendliche

Pressemeldung vom 27. Juli 2009, 14:27 Uhr

Auf www.bauwagen-camp.de live dabei sein
Wolfsburg. Für eine Woche ist im sonst ruhigen Wolfsburger Ortsteil Almke viel los. Gestern, am Sonntag dem 26. Juli eröffnete Bürgermeister Günter Lach das “13. Treffen der Mobilen Jugendarbeit“ auf dem Zeltplatz Almke. Noch bis Sonntag, 2. August campen dort rund 150 Jugendliche mit ihren 30 Betreuern. Wolfsburg ist nach dem Jahr 2003 bereits zum zweiten Mal Gastgeber der Veranstaltung.
Das Sommercamp gibt es mittlerweile seit 13 Jahren. Es ist eine Kooperationsveranstaltung von rund zehn Gemeinden, Jugendpflegern und Vereinen aus ganz Niedersachsen und Bremen. Erstmals ist das Camp auch international, denn eine Gruppe aus Estland mit sechs Jugendlichen und ihre zwei Betreuerinnen sind mit dabei.
Das Besondere an diesem Sommercamp ist, dass die meisten teilnehmenden Gemeinden mit “Mobilen Einrichtungen“ wie umgebauten Bauwagen, Linienbussen oder großen Bullis (zum Beispiel das Wolfsburger “Jugendmobil“) anreisen. Vom einfachen SG Zelt bis zum ehemaligen Linienbus mit Sitzecke, Kicker und eingebauter Küche ist alles vertreten.
Das Highlight des diesjährigen Sommercamps ist neben Angeboten wie Hip-Hop-Dance, klettern im Hochseilgarten, Kanu-Tour, die sechstägige Spieleolympiade “Sports an Fun“, die jeden Abend ausgetragen wird.
Aber auch technisch ist man auf dem neuesten Stand in Almke, so können Nichtcamper zu Hause live im Internet auf dem Zeltplatz unter www.bauwagen-camp.de dabei sein.

Quelle: Stadt Wolfsburg – Pressesetelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis