Energiewechsel

Wolfsburg: Neue Spielgeräte in Wolfsburger Stadt- und Ortsteilen

Pressemeldung vom 27. Juli 2009, 12:10 Uhr

Wolfsburg. Sofortprogramm zur Verbesserung der Spielplatzinfrastruktur trägt erste Früchte. Nachdem der Rat der Stadt Wolfsburg im Frühjahr die Aufteilung der Mittel aus dem Konjunkturpaket II beschlossen hatte, wurden etliche Maßnahmen im Rahmen des Sofortprogramms Infrastruktur Spielplätze angeschoben. Rund 1 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket stehen für die Modernisierung städtischer Spielplätze in den Jahren 2009 und 2010 zur Verfügung.
Erste Maßnahmen für rund 59.000 Euro sind nun auf folgenden Spielplätzen umgesetzt und fertig gestellt:

Stadtmitte
Brahmsring: Spielgerätekombination mit Rutsche, Turm und Kletterbogen

Vorsfelde
An der Kochsbreite: kleine Kletterpyramide mit Rutsche
Bürgerplatz: Spielgerätekombination mit zwei Türmen, verschiedenen Auf- und Abstiegen, Rutsche, Hangelbrücke, Kletterbogen und Feuerwehrstange

Ehmen
An der Mühlenriede: Spielgerätekombination mit zwei Türmen, verschiedenen Auf- und Abstiegen, Rutsche, Hangelbrücke, Kletterbogen und Feuerwehrstange

Weiterhin wurde der Spielbereich in der Grünanlage an der Meinstraße in Vorsfelde aufgewertet. Hier wurde große Schaukel aufgestellt und eine Sandfläche als Fallschutz integriert.

Im Bau und kurz vor der Fertigstellung befindet sich derzeit noch der Spielplatz in Barnstorf – Buchberg, der eine neue Spielgerätekombination mit Rutsche, Turm und Kletterbogen bekommen wird.

Quelle: Stadt Wolfsburg – Pressesetelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis