Energiewechsel

Wolfsburg: Kultfilme für den „7. Sinn“

Pressemeldung vom 23. Juli 2009, 10:49 Uhr

Wolfsburg. Haarsträubendes Verkehrsgeschehen mit bildschönen Oldtimern die frühen Verkehrssicherheits-Spots von Kinoleinwand und Fernsehschirm sind heute Kult. Am Dienstag, dem 28. Juli, kann man sich ab 19 Uhr kostenlos im Antoniensaal von Schloss Wolfsburg an solchen Streifen satt sehen.

Im Begleitprogramm zur Stadtmuseums-Sonderausstellung “Als Wolfsburg auf 2 Rädern fuhr“ gibt es bei diesem ganz speziellen Filmabend ein Wiedersehen mit “Clever & Schussel“ und dem “7. Sinn“. Das Duo “Clever & Schussel“ bestand aus einem vorbildlichen Verkehrsteilnehmer und einen chronischen Verkehrssünder. In der Zeit des Wirtschaftswunders war es mit seinen Lehrstücken im Kino vor dem Hauptfilm zu sehen. Der “7. Sinn“ brachte dann ab 1966 regelmäßig Tipps zur Verkehrssicherheit ins Fernsehen. So mancher Opel Rekord, Ford Taunus oder Volkswagen wurde bei inszenierten Unfällen für die WDR-Produktionen zu Schrott gefahren. Dazu gab der unvergessene Kommentator Egon Hoegen mit einprägsam-sonorer Stimme Anweisungen für richtiges Verhalten am Lenkrad. Heute wecken die Spots Erinnerungen an den historischen Straßenverkehr und sind ein Augenschmaus für alle Freunde von Old- und Youngtimern.

Quelle: Stadt Wolfsburg – Pressesetelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis