Energiewechsel

Wolfsburg: In der Heidgartenschule wird der Ganztagsbetrieb vorbereitet Wände gestrichen, Böden ausgetauscht, Brandschutz verbessert

Pressemeldung vom 7. Juli 2009, 11:38 Uhr

Wolfsburg. ichtig was los ist an der Heidgarten-Grundschule in den Sommerferien auch ohne Kinder. Die Kindertagesstätte St. Petrus zieht aus dem zweigeschossigen Teil der Schule in zwei ebenerdige Räume. Zeitgleich wechselt die Schule mit dem Ganztagsbetrieb in den sogenannten Turm. Die neu gestalteten Räume der Kindertagesstätte sind bereits fertig gestellt worden. Eine neue Ausgangstür wurde eingebaut und die Küchenzeile aufgestellt. Die Kosten lagen bei rund 31.000 Euro.

Aktuell haben jetzt die Arbeiten für die einzurichtende Ganztagsschule begonnen. Speiseraum, Küche und Ruheraum werden neu gestaltet. Es wird frisch gestrichen und der Fußboden ausgetauscht. Daneben wird die Küchenzeile eingebaut, erklärt Jürgen Timmer vom Grundstücks- und Gebäudemanagement der Stadt Wolfsburg. Hierfür sind insgesamt Ausgaben von etwa 50.000 Euro vorgesehen. Um die mittägliche Essensversorgung kümmert sich pünktlich zum neuen Schuljahresbeginn ein Lieferservice.

Begonnen haben vor Ort inzwischen auch die im Rahmen der Modernisierung vorgesehenen Brandschutzarbeiten, die innerhalb der Schulferien umgesetzt werden sollen und fast 200.000 Euro kosten werden. In den Fluren werden spezielle Decken eingezogen und die einzelnen Klassenräume erhalten eine Brandschutzabtrennung zum Flur beziehungsweise zum Treppenhaus. Außerdem wird es neue Aluminium-Türelemente im Flurbereich geben. Räume mit erhöhter Brandlast, wie Lager, erhalten gar feuerhemmende Türen.

Quelle: Stadt Wolfsburg – Pressesetelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis