Energiewechsel

Wilhelmshaven: Schülerbeförderung bei Extremwetter

Pressemeldung vom 24. November 2010, 16:15 Uhr

Aufgrund des kommenden Winterwetters ist nicht auszuschließen, dass es zu Extremsituationen kommen kann, die einen Schulausfall zur Folge haben. Das kann zum Beispiel extremer Schneefall mit Schneeverwehungen, Blitzeis oder Sturm und Orkan sein. Die Stadt Wilhelmshaven weist daher darauf hin, dass es in einem solchen Fall vorrangig in der Entscheidung der Eltern steht, die Kinder zur Schule zu schicken. Daneben haben die Eltern die Möglichkeit eine Hotline bei den Beförderungsunternehmen anzurufen. Diese Hotline ist ab 06.00 Uhr besetzt. Dort kann ihnen mitgeteilt werden, ob ein Notfall-Fahrplan aktiviert worden ist und welche Linien überhaupt noch fahren. Das betrifft vor allem die Schülerinnen und Schüler aus Fedderwarden und Sengwarden.
Hotline:
Stadtwerke Wilhelmshaven
Tel. 04421 / 291273
Weser-Ems-Bus
Tel. 04461 / 949010
Fass-Reisen
Tel. 04421 / 84360
Unabhängig von dieser Regelung wird bei sich abzeichnendem Extremwetter empfohlen, schon morgens ab 06.00 Uhr die Radiosender abzuhören, ob und wo ein Schulausfall angeordnet wurde.

Quelle: Stadt Wilhelmshaven

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis