Energiewechsel

Wilhelmshaven: OB ruft zur Verbesserung der Schwimmfähigkeit auf

Pressemeldung vom 1. Juli 2011, 14:43 Uhr

Kurz vor Beginn der Sommerferien ruft Oberbürgermeister Eberhard Menzel
dazu auf, die Schwimmfähigkeit von Grundschülern zu verbessern. Dabei
verweist er auf Erkenntnisse, nach denen nahezu jedes zweite Kind gegen
Ende seiner Grundschulzeit nicht sicher schwimmen kann. Erst mit dem
Freischwimmerabzeichen gilt jemand als sicherer Schwimmer, das
Frühschwimmerabzeichen, das sogenannte „Seepferdchen“, sagt nur wenig über
die Schwimmfähigkeit eines Kindes aus.
In Wilhelmshaven sei das „Nautimo“ auch deshalb mit einem getrennten
Bereich für Schwimmer gebaut worden, um auch das Schwimmenlernen und
Schwimmen für Grundschülerinnen und Grundschüler zu ermöglichen. Dabei sei
es aber nicht nur Aufgabe der Schule, den Schwimmunterricht wahrzunehmen,
es sei auch an den Eltern, ihre Kinder zum Freischwimmerzeugnis zu
bringen. In diesem Sinn appelliert Oberbürgermeister Eberhard Menzel an
alle, gerade die Ferien dazu zu nutzen, die Schwimmfähigkeit von Kindern
zu verbessern.

Quelle: Stadt Wilhelmshaven

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis