Energiewechsel

Wilhelmshaven: KOMMUNALWAHL – Briefwahl hat begonnen

Pressemeldung vom 17. August 2011, 08:45 Uhr

Am Sonntag, dem 11. September 2011, werden in Wilhelmshaven ein
Oberbürgermeister für eine Amtsdauer von acht Jahren, 44 Mitglieder des
Rates der Stadt Wilhelmshaven und 13 Mitglieder des Ortsrates Sengwarden
für eine Wahlperiode von fünf Jahren neu gewählt.
Wahlberechtigt ist jeder Einwohner, der am Wahltag bereits das 16.
Lebensjahr vollendet hat und seit drei Monaten in der Jadestadt wohnhaft
ist. Wahlberechtigt sind nicht nur Deutsche, sondern auch Personen mit der
Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union. Alle
Wahlberechtigten erhalten in diesen Tagen ihre Wahlbenachrichtigung in
Form eines Briefes zugeschickt – und zwar an die Adresse, die am 7.
August 2011 im Melderegister gespeichert war. Wer innerhalb der nächsten
Woche keine Benachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, dass er
wahlberechtigt ist, sollte sich im Wahlamt erkundigen
(Gratis-Telefonnummer 0800 1 666 000).
Obwohl es ein guter demokratischer Brauch ist, am Wahltag im zuständigen
Wahllokal zu wählen, gibt es verschiedene Gründe, vorweg per Brief zu
wählen. In der Wahlbenachrichtigung wird beschrieben, welche Möglichkeiten
es für die Beantragung von Briefwahlunterlagen gibt.
Eine bequeme Möglichkeit ist der Online-Antrag im Internet auf der
Homepage unter www.wilhelmshaven.de/kommunalwahl. Dort sind auf der vom
Gemeindewahlleiter erstellten Website zusätzlich viele interessante
Informationen rund um die Wahl zu finden.
Die kostenlose Briefwahl kann ferner direkt im ebenerdig gelegenen Wahlamt
am Rathausplatz durchgeführt werden. Es stehen mehrere Wahlkabinen für die
Wahl an Ort und Stelle zur Verfügung. Das Wahlamt hat ab dem 15. August
2011 erweiterte Öffnungszeiten: montags bis donnerstags durchgehend von
8.00 bis 17.00 Uhr, freitags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Quelle: Stadt Wilhelmshaven

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis