Energiewechsel

Wilhelmshaven: Gesundheitsamt übergibt Spende an AIDS-Hilfe

Pressemeldung vom 1. Juli 2014, 11:49 Uhr

Die AIDS-Beratung des Gesundheitsamtes der Stadt Wilhelmshaven hat von einem anonymen Spender 500 Euro bekommen. Dieser hatte nach mehreren qualvollen Jahren der Angst endlich den Mut aufgebracht, sich dort auf HIV testen zu lassen. Aus Dankbarkeit, dass es für ihn gut ausgegangen ist, hat er sich zu einer anonymen Spende entschlossen. In den Räumen der Wilhelmshavener AIDS-Hilfe überreichte Annett Jochens (AIDS-Beraterin im Gesundheitsamt) den Scheck an Susanne Ratzer (Geschäftsführerin der Wilhelmshavener AIDS-Hilfe). Frau Ratzer bedankte sich für die Spende: ?Wir freuen uns immer, wenn an uns gedacht wird. Die Wilhelmshavener AIDS-Hilfe ist auf Spenden angewiesen, um diese sinnvolle Arbeit in der Region aufrecht zu erhalten.

Quelle: Stadt Wilhelmshaven

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis