Energiewechsel

Vechta: S+H Vechta setzt auf Qualifikation

Pressemeldung vom 7. Januar 2011, 13:44 Uhr

„Stetige Fortbildungsbereitschaft, ein hohes Engagement und ein rund-um-die -Uhr-Service an 365 Tagen im Jahr, das macht ein engagiertes mittelständisches Handwerksunternehmen wie S+H aus, und das macht es stark“, resümierte Vechtas Bürgermeister Uwe Bartels jetzt einen Besuch der Sanitär- und Heizungstechnik Vechta GmbH. Die Firma S+H wurde 1966 in Vechta gegründet und hat heute neben dem Stammsitz in Vechta eine Niederlassung in Visbek sowie Partnerbetriebe in Diepholz, Emstek, Hemmelte und Langförden. Im Unternehmen, zu dessen Geschäftsfeldern Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Gebäudeleittechnik sowie Haustechnik und Dienstleistungen zählen, sind derzeit knapp 100 Mitarbeiter beschäftigt, davon 10 Auszubildende. „Seit vielen Jahren gibt unser Handwerksbetrieb Hauptschulabsolventen eine Ausbildungschance im Beruf Anlagenmechaniker. Wir haben damit durchaus gute Erfahrungen gemacht“, berichtet der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Bröring. Überhaupt ist das Thema Arbeitskräfte für den Mittelständler von herausragender Bedeutung: „Wir schalten Stellenanzeigen mittlerweile bundesweit, um geeignete Monteure und Techniker zu finden“, erläutert Bröring. „Das ist nicht immer von Erfolg gekrönt. Aber wenn es uns gelingt, potentielle Bewerber zu einem Besuch in Vechta zu bewegen, dann ist das oft die halbe Miete – die sind von unserer Kreisstadt zumeist so begeistert, dass sie dann gerne bei uns anfangen“ weiß Bröring. Um sich im Wettbewerb behaupten zu können, bietet S+H Firmen- wie Privatkunden einen ganzjährigen 24-Stunden-Service. Ebenso wichtig ist aber auch, dass sich die Mitarbeiter kontinuierlich fortbilden: „Die technische Entwicklung schreitet rasant voran – ständig gibt es Neuerungen, über die unsere Kunden umfassend informiert werden wollen. Wer sich da nicht stetig weiterbildet, bleibt auf der Strecke“ ergänzt Geschäftsführer Paul Rühmer. Dass sich ein Handwerksbetrieb auch kulturell engagieren kann, hat S+H zuletzt im Dezember bewiesen – da war das Unternehmen Sponsor beim Auftritt von Politkabarettist Thomas Freitag in der Uni-Aula.

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis