Energiewechsel

Vechta: Niedersächsische Anstaltsbeiräte tagen in Vechta

Pressemeldung vom 9. Dezember 2013, 16:16 Uhr

In der vergangen Woche wurden die Niedersächsischen Anstaltsbeiräte von Bürgermeister Helmut Gels im Rathaus der Stadt Vechta empfangen. Anlass des Aufenthalts war die 35. Jahrestagung der Beiräte.

Gels stellte gegenüber den Gästen fest, dass der Justizvollzug und Vechta zusammengehören und dieser in Vechta fest verankert ist. Vielfältige Kooperationen mit den Justizvollzugsanstalten in Vechta würden dies belegen. Vechta Bürgermeister zollte der ehrenamtlichen Arbeit der Beiräte Dank und Anerkennung. Die Anstaltsbeiräte wirken bei der Gestaltung des Vollzugs und der Betreuung der Gefangenen mit und unterstützen die Anstaltsleitungen mit Anregungen und Verbesserungsvorschlägen. Ebenso zählt die Unterstützung der Gefangenen bei deren Eingliederung und Entlassung zu der anspruchsvollen Tätigkeit.

Dr. Monica Steinhilper, Leiterin der Abteilung Justizvollzug im Niedersächsischen Justizministerium, bescheinigte dem Strafvollzug in Vechta Modernität und hohe Professionalität. Der Frauenvollzug in Vechta sei national und international bekannt und beispielgebend. Dies gelte auch für den Jugendvollzug.

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis