Energiewechsel

Vechta: Gäste aus der Partnerstadt Jászberény hielten sich jetzt in Vechta auf

Pressemeldung vom 7. Juli 2011, 15:56 Uhr

Bürgermeister Uwe Bartels ließ es sich nicht nehmen, die Freunde aus Ungarn persönlich im Dorfgemeinschaftshaus in Holzhausen zu begrüßen. Dort lud anschließend die Europa-Union zu einem gemütlichen Grillabend ein. Einige Teilnehmer der Delegation aus Jászberény nutzen den Aufenthalt in Vechta für eine Hospitation im Alten- und Pflegeheim St. Hedwig-Stift sowie im St. Marienhospital. Auf dem vom „Freundeskreis Jászberény“ organisierten Programm standen zudem Tagesausflüge nach Münster und Dangast (Nordsee). Zu den Gästen aus Ungarn gehörte auch der ehemalige Bürgermeister der Stadt Jászberény, Dr. Levente Magyar (links neben Bürgermeister Bartels im roten Pullover).

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis