Energiewechsel

Vechta: Flächen baulicher Nutzung zuführen

Pressemeldung vom 25. Juli 2014, 08:05 Uhr

Baulückenkataster der Stadt Vechta jetzt online
Das Baulückenkataster der Stadt Vechta ist jetzt online und kann unter www.vechta.de<http://www.vechta.de> eingesehen werden. „Mit dem Kataster wollen wir im Stadtgebiet vorhandene Baulücken bzw. innerörtliche Freiflächen einer baulichen Nutzung zuführen und möchten Bauwilligen einen zusätzlichen Service bieten“ so Vechtas Bürgermeister Helmut Gels. Das Baulückenkataster reaktiviert im Stadtgebiet vorhandenes Baulandpotential. Damit wurden sofort oder in absehbarer Zeit bebaubare Flächen, die sich in Privateigentum befinden, erfasst und im Kataster gespeichert. Die Stadt Vechta ist autorisiert, diese Flächen zu veröffentlichen, soweit der jeweilige Eigentümer dem bei einer vorab durchgeführten Beteiligung nicht widersprochen hat. Personenbezogene Daten werden im Kataster nicht angezeigt. Diese können Interessenten bei der Stadtverwaltung erfragen. Auch ist die Stadt Vechta bei der Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen im Bezug auf die Bebaubarkeit der jeweiligen Flächen behilflich. Sie weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass das Baulückenkataster lediglich Flächen darstellt, die nach einer ersten Einschätzung bebaubar sein könnten. Dies stellt keine rechtlich verbindliche Aussage dar. „Es ist durchaus möglich, dass sich im weiteren Verlauf einer Prüfung rechtliche oder tatsächliche Hindernisse ergeben, die eine Bebauung unmöglich machen“ so Karin Seidlitz vom zuständigen Fachdienst

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis