Energiewechsel

Vechta: Dorferneuerung startet mit Auftaktveranstaltung

Pressemeldung vom 1. April 2011, 08:40 Uhr

Auf breite Zustimmung stießen die Pläne für die Dorferneuerung in Langförden, Calveslage, Bergstrup und Holtrup. Diese wurden am vergangenen Dienstag von der Stadt Vechta im Saal der Gastwirtschaft Borgerding-Frye vorgestellt. In seiner Begrüßung wies Vechtas Bürgermeister Uwe Bartels auf die besondere Vielfalt der einzelnen Ortsteile hin. So sei es das vordringliche Ziel der Dorferneuerung, diese weiter zu entwickeln, die wirtschaftlichen Grundlagen zu sichern und die Lebens-, Wohn- und Arbeitsqualität für die Menschen zu verbessern. Zudem sollen den jungen Menschen und Kindern Zukunftsperspektiven aufgezeigt und ein lebenswertes Wohnumfeld für alle Generationen geschaffen und erhalten werden. Bartels rief die zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich aktiv in den Prozess der Dorferneuerung einzubringen. Anschließend stellte Bernhard Ellberg, Leiter des Amtes für Landentwicklung Oldenburg den Auflauf der Dorferneuerung, die Fördermöglichkeiten und die Aufgaben des „Arbeitskreises Dorferneuerung“ vor. Dieser wurde am selben Abend gebildet. Ihm gehören Vertreter der örtlichen Vereine, der Politik, der Kirche und interessierte Bürger an. Er nimmt seine Arbeit Anfang Mai mit einer Bereisung der einzelnen Ortsteile auf und tagt öffentlich einmal im Monat. Weitere Personen können in diesen Arbeitskreis nachrücken. Dies gilt insbesondere für junge Lehrer oder Erzieher. Informationen gibt es beim städtischen Planungsamt, Herrn Dirk Ortland, Telefon: 04441/886-616.

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis