Energiewechsel

Vechta: „Der Mann hinter dem Bauch“

Pressemeldung vom 5. Oktober 2015, 14:19 Uhr

Markus Krebs begeistert Publikum in Vechta

Mit seinem aktuellen Programm „Hocker Rocker“ war der Comedian Markus Krebs am vergangenen Freitag, 2. Oktober 2015, im Metropol Theater in Vechta zu Gast. Und der Comedy-Grand-Prix Sieger wusste das ausverkaufte Haus trotz schwerer Erkältung mit einem Feuerwerk nie enden wollender Gags zu begeistern. Dabei verzichtete er natürlich nicht auf seine beiden Markenzeichen: Sonnenbrille und Mütze.
Bevor sich Krebs komplett der Comedy widmete, hat er schon einige Jobs hinter sich: So war er zwei Jahre Vize-Marktleiter in einem Baumarkt, führte eine Kneipe in Duisburg und wurde später, wie er selbst sagt, „Gründungsmitglied von Hartz IV“. Mit derbem Humor begeisterte er auch in Vechta seine Fans und brachte sie mit seinem Wortwitz zum Lachen: „Markus, wie heißt noch der eine von Max und Moritz? Ich sach Max. Ne, der andere“. Toll auch die Geschichten über die Freunde und eine gemeinsame Tour nach St. Pauli. Und immer wieder gut: seine Doppeldeutigkeiten. Gut zwei Stunden unterhielt Markus Krebs das Vechtaer Publikum, das sich sogar mit eigenen Witzen an der Gestaltung des Programms beteiligen durfte. So wurde der beste Gag aus Vechta zum Schluss des Programms per Publikumsvoting ermittelt und prämiert.

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis