Energiewechsel

Vechta: Bürgermeister Helmut Gels empfing ehemalige Bedienstete der Stadtverwaltung Vechta

Pressemeldung vom 2. März 2016, 16:07 Uhr

Die ehemaligen Bediensteten der Stadt Vechta kamen kürzlich zu einem Treffen im Rathaus zusammen. Dort wurden Sie von Bürgermeister Helmut Gels und Fachdienstleiter Guido Mittelbeck empfangen.

Während der traditionellen Zusammenkunft informierte Helmut Gels über aktuelle Entwicklung der Stadt Vechta. Anhand von aktuellen Bauplänen und Skizzen berichtete er unter anderem über Bauvorhaben am Bahnhof und Vorhaben zur Entwicklung neuer Wohn- und Gewerbegebiete. Darüber hinaus stand die Seniorenarbeit der Stadtverwaltung Vechta ganz im Fokus der nachmittäglichen Veranstaltung. Um die Mobilität und Unabhängigkeit von über 65-jährigen im Stadtgebiet Vechta zu optimieren, soll eine Befragung zum Thema „Älterwerden im Quartier“ bald Aufschluss über die konkreten Bedarfe dieser geben (www.vechta.de).

Thema war zudem die Unterbringungssituation der Flüchtlinge im Stadtgebiet Vechta. Dank der großartigen Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger hatte ein Großteil der Flüchtlinge in den vielen stadteigenen und von der Stadt angemieteten Häusern und Wohnungen in Vechta und Langförden untergebracht werden können. „Um auch künftig kurz- und mittelfristige Unterbringungsmöglichkeiten vorhalten zu können, erarbeitet Politik und Verwaltung derzeit ein mehrstufiges Unterbringungskonzept, das nach Fertigstellung der Öffentlichkeit präsentiert wird“, kündigte Bürgermeister Helmut Gels an.

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis