Energiewechsel

Vechta: 3 weitere Kinderkrippen werden eingerichtet

Pressemeldung vom 12. Dezember 2013, 15:00 Uhr

Stadt Vechta erweitert Betreuungsangebot in 2014

Aufgrund der seit Mitte 2012 in Vechta wieder deutlich ansteigenden Kinderzahlen (rd. 335 – 340 Kinder in den ersten Jahrgängen) und der bei den unter dreijährigen Kindern zum 01.08.2014 zu erwartenden Steigerung des Nutzungsgrades von derzeit 37 % auf ca. 40 %, errechnet sich zum 01.08.2014 ein Bedarf für Kinder unter drei Jahren von ca. 390 – 400 Betreuungsplätzen. Aktuell sind zwar schon 340 Plätze in Vechta vorhanden, es fehlen somit jedoch noch 50 bis 60 Plätze bis zum Beginn des neuen Betreuungsjahres. Vor diesem Hintergrund hat der Verwaltungsausschuss jetzt auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen, zur Sicherung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren im Jahr 2014 drei weitere Kinderkrippen einzurichten. So soll im ehemaligen „Haus Lodde“ eine vorwiegend betrieblich geführte Kindertageseinrichtung mit einer Krippengruppe mit 15 Plätzen und einer Kindergartengruppe mit 20 Plätzen eingerichtet werden. Beim Krabbelgarten Schmidt gGmbH soll eine zweite Krippengruppe mit 15 Plätzen entstehen. Dort werden dem Träger maximal die möglichen Fördermittel des Landes und des Landkreises zur Verfügung gestellt. Eine darüber hinausgehende Bezuschussung der Investitionskosten durch die Stadt Vechta erfolgt nicht. Beim Städtischen Kindergarten an der Dornierstraße sollen durch einen Anbau an das Gebäude ebenfalls weitere 15 Plätze entstehen. Die dafür notwendigen Vereinbarungen mit den jeweiligen Trägern werden kurzfristig geschlossen und erforderliche Ausschreibungen ebenso kurzfristig durchgeführt.

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis