Energiewechsel

Vechta: 20 Jahre Städtepartnerschaft mit Jászberény

Pressemeldung vom 11. September 2013, 15:12 Uhr

Delegation aus Vechta reist zu Feierlichkeiten nach Ungarn

Vor nunmehr 20 Jahren wurden die Urkunden zur Begründung der Städtepartnerschaft zwischen der ungarischen Stadt Jászberény und der Kreisstadt Vechta in Jászberény unterzeichnet. Die Gegenzeichnung der Urkunden in Vechta erfolgte ein Jahr später. Aus diesem Anlass finden an diesem Wochenende die Jubiläumsfeierlichkeiten zunächst in Ungarn statt. Daran wird auch eine Delegation aus Vechta teilnehmen, mit Bürgermeister Helmut Gels an der Spitze. Auf dem Programm stehen neben einem offiziellen Festakt unter anderem ein großes Kulturfest, mehrere Workshops zu EU relevanten Themen, die Feier eines gemeinsamen Gottesdienstes, ein Fußballspiel sowie die Eröffnung einer Ausstellung im „Jász Muzeum“ unter dem Titel „20 Jahre zusammen – Die 20-jährige Partnerschaft zwischen Vechta und Jászberény“. Gezeigt werden Fotos und Erinnerungsstücke von verschiedenen Organisationen, Vereinen und Bürgern. Der Gegenbesuch einer Delegation aus Jászberény in Vechta ist für 2014 geplant.

Im Jahr 2003 bekräftigten die damaligen Bürgermeister aus Vechta und Jászberény, Bernd Kühling und Dr. Levente Magyar anlässlich des 10-jährigen Jubiläums die Freundschaft zwischen beiden Städten.

Quelle: Stadt Vechta

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis