Energiewechsel

Uelzen: Schulterschluss der Niedersachsen in der Metropolregion Hamburg

Pressemeldung vom 14. Januar 2011, 12:44 Uhr

Ministerpräsident David McAllister traf sich am 13. Januar 2011 zu einem Gespräch mit den niedersächsischen Landräten der Metropolregion Hamburg. Auf Schloss Agathenburg bei Stade tauschten sich die Ländräte aus den Landkreisen Cuxhaven, Harburg, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Rotenburg (Wümme), Soltau Fallingbostel, Stade und Uelzen mit dem Ministerpräsidenten über aktuelle Themen der Region aus.
In dem ausführlichen Gespräch wurden Aspekte zur Weiterentwicklung der Metropolregion erörtert. Dabei standen wichtige Verkehrsfragen im Vordergrund. Notwendige Verbesserungen der Schienenstrecken für Personen- und Güterverkehr wurden ebenso thematisiert wie die dringend notwendigen Autobahnprojekte der A 20, A 26 und A 39. Auch die derzeitige Planung des Bundes zur Elbvertiefung wurde intensiv beraten.
In allen Fragen zeigte sich eine erfreuliche Übereinstimmung der Meinungen und der zu setzenden Prioritäten. Über die Notwendigkeit der Schienen- und Straßenprojekte besteht nahezu ebenso Einigkeit, wie über die klare und konsequente Benennung niedersächsischer Interessen bei der geplanten Elbvertiefung.
Die Zusammenarbeit in der Metropolregion steht immer wieder auf dem Prüfstand. Gemeinsam machen sich der niedersächsische Ministerpräsident und die Landräte dafür stark, ihre Mitwirkung in der Metropolregion Hamburg an wichtigen Projekten und konkreten Maßnahmen für die Bevölkerung auszurichten.

Quelle: Landkreis Uelzen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis