Energiewechsel

Stadt Wilhelmshaven: Gesundheitsgefährdender Lärm im Rathaus

Pressemeldung vom 15. Oktober 2015, 14:31 Uhr

Gestern war auf dem Rathausplatz für 15:15 Uhr eine angemeldete Demonstration im Vorfeld der Ratssitzung genehmigt worden. Kurz nach Beginn der Kundgebung, die mit einem Trommelkonzert begann, begaben sich die Teilnehmer ins Rathaus und erzeugten im gekachelten Treppenhaus und angrenzenden Fluren mit Trillerpfeifen und Tröten massiv gesundheitsgefährdenden Lärm. Den mehrfachen Aufforderungen der städtischen Mitarbeiter, die Lärmbelästigung zu unterlassen, wurde nicht nachgekommen. Vielmehr wurde das Vorgehen von mindestens einem anwesenden Lehrer deutlich befürwortet und kommentiert mit „das ist ziviler Ungehorsam“. Die Lärmemission dauerte in etwa von 15:40 bis 16:25 Uhr.

Einige vor Ort tätige Mitarbeiter des Rathauses haben sich heute in ärztliche Behandlung begeben müssen. Die Stadt weist daher vorsorglich die Eltern der Schülerinnen und Schüler, die ihre Kinder zur Demonstration nicht begleitet haben, darauf hin, Hinweisen zu Ohrenproblemen (Ohrgeräusche und Verschlechterung des Hörvermögens) ihrer Kinder ernst zu nehmen und vorsorglich ärztlichen Rat einzuholen.

Quelle: Stadt Wilhelmshaven

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis