Energiewechsel

Springe: Bautrupp der guten Sache – NDR sucht Projekte in Niedersachsen, um gemeinsam kräftig anzupacken

Pressemeldung vom 19. August 2011, 08:20 Uhr

Braucht das Schützenhaus einen neuen Außenanstrich? Sind Spielgeräte auf dem Spielplatz veraltet oder verrostet? Alle Pflanzen auf dem Dorfplatz sind schon lange verwelkt? Muss das Klassenzimmer neu gestrichen werden? Könnte ein Kuchenverkauf die lokale Tafel vor dem Ruin retten? In Zeiten knapper Kassen können viele Städte, Gemeinden und Vereine wichtige Projekte nicht mehr finanzieren – Eigeninitiative ist gefragt. Unter dem Motto „Niedersachsen packt an“ fördert eine landesweite Kampagne von „Hallo Niedersachsen“, NDR 1 Niedersachsen und ndr.de Bürger-Engagement. Bis Dienstag, 30. August, können Bürgerinnen und Bürger Missstände und unerledigte Maßnahmen benennen. Im Anschluss werden sechs Projekte ausgewählt, die der NDR gemeinsam mit den Menschen vor Ort plant und anpackt.

„Sechs Projekte in sechs Tagen! Unter allen Zuschriften losen wir aus, und im September geht’s dann richtig los“, sagt NDR Fernsehmoderatorin Britta von Lucke. „Wenn alle helfen, lässt sich viel wuppen“, so von Lucke weiter. Gemeinsam mit NDR 1 Niedersachsen Moderator Lars Cohrs ist sie von Montag, 19. September, bis Sonnabend, 24. September, in den ausgewählten Orten im Einsatz, um Arbeiten und Material zu organisieren, mit anzupacken und die Projekte gemeinsam zu realisieren. „In fast jedem Ort gibt es ein unerledigtes Projekt“, sagt NDR 1 Niedersachsen Moderator Lars Cohrs, „oft fehlt es nur an Mitteln oder Initiative, das Projekt endlich anzugehen. Hier wollen wir helfen!“

Vorschläge, Ideen und Wünsche zu gemeinnützigen Projekten aus ihrem Heimatort, die mit Eigeninitiative und Engagement umgesetzt werden sollen, können die Niedersachsen unter www.ndr.de/niedersachsen einreichen.

An jedem Tag in der Aktionswoche erfährt ein Ort im Morgenmagazin „Hellwach“ ab 8.00 Uhr auf NDR 1 Niedersachsen von der gemeinnützigen Aufgabe. Über den gesamten Tag begleitet der Sender mit Live-Schalten den Fortschritt der Arbeit. Online dokumentiert das Internetportal www.ndr.de/niedersachsen die Arbeitsleistung, und „Hallo Niedersachsen“ zeigt jeden Abend ab 19.30 Uhr im NDR Fernsehen in Reportagen und Live-Schalten, was Niedersachsen für Niedersachsen schaffen können.

Für Rückfragen stehen Ihnen im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen zur Verfügung: Programmbereich Fernsehen, Jörg Grotegut, Tel.: 0511/988-2434, E-Mail: j.grotegut@ndr.de, NDR 1 Niedersachsen Programmmarketing, Stefan Gericke, Tel.: 0511/988 -2126, E-Mail: s.gericke@ndr.de und ndr.de, Simone Rastelli, Tel.: 0511/988 – 2474, E-Mail: planung.online.nds@ndr.de oder Uta Fliegel, Mobil: 0172-4554953

Quelle: Stadt Springe

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis