Energiewechsel

Soltau: „25 Jahre Soltauer Fußgängerzone“

Pressemeldung vom 25. August 2011, 14:56 Uhr

Vor nunmehr 25 Jahren verwandelte sich die Marktstraße, ein vielbefahrener Ab-
schnitt der Bundesstraße 209, und die daran angrenzenden Plätze Hagen und Burg
in eine schmucke Fußgängerzone mitten in der Stadt. Sie ist die erste und bis heute
auch einzige im gesamten Landkreis Heidekreis.

Heute kann sich kaum noch jemand vorstellen, dass es jemals anders gewesen ist.
Doch vor einem Vierteljahrhundert ging dieser wegweisenden Entscheidung ein län-
gerer heftiger Diskussionsprozess voran.

Viele der anliegenden Geschäfte hegten Befürchtungen, dass sie von nun an
schlecht erreichbar wären und die Innenstadt ausstirbt. Der Kunde wolle doch stets
vor dem Geschäft parken, einkaufen und weiterfahren.
Einkaufen diente für viele noch in erster Linie zur Deckung des täglichen Lebensbe-
darfs. Natürlich ist dies auch heute ein wichtiger Grund, einkaufen zu gehen. Aber es
kam ein weiterer hinzu: Einkaufen – „Shoppen“ als Erlebnis mit hohem Freizeitcha-
rakter! Für diese Entwicklung bot und bietet die Marktstraße eine ideale Kulisse. Hier
wird nicht nur das Lebensnotwendige besorgt, sondern auch das, was das Leben
schön macht – und danach wird in der hervorragenden Gastronomie eingekehrt. Das
Leben ist ein Theaterstück und die Marktstraße die Bühne.

Das neu entstandene „Marktviertel“ entwickelte sich in den darauffolgenden Jahren
prächtig. Mit seinem vielfältigen Einzelhandelsangebot, der Gastronomie, dem Wo-
chenmarkt und den Angeboten im Spielraum Soltau bildet es d e n Einkaufsschwer-
punkt in unserer Stadt und der ganzen Region.
Vor diesem Hintergrund muss man den damals Verantwortlichen für ihr zukunftswei-
sendes Handeln noch heute danken. Der Erfolg bestätigt die Richtigkeit dieser Ent-
scheidung.

Ich danke den Organisatoren und allen Beteiligten des Jubiläums für ihr Engagement
und ihren Ideenreichtum und wünsche der Veranstaltung viel Erfolg in unserer In-
nenstadt – dem Spielraum Soltau!

Quelle: Stadt Soltau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis