Energiewechsel

Sehnde: Online-Versteigerung

Pressemeldung vom 8. August 2011, 12:31 Uhr

Die Fundsachenversteigerung der Stadt Sehnde findet auch 2011 wieder im Internet als sog. Online-Versteigerung statt. Nach dem Erfolg der letzten Jahre war die Entscheidung, eine weitere Versteigerung im Internet durchzuführen, schnell und leicht gefallen.

Angeboten werden Fundgegenstände deren Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist. Die zur Versteigerung kommenden Fundsachen sind gebraucht, nicht gewartet und werden ohne Gewährleistung für deren Beschaffenheit und Vollständigkeit versteigert.

Die Versteigerung startet am 01.09.2011 und findet im „Count-down“ Prinzip statt. Begonnen wird mit einem Höchstpreis, der in einem festen Takt rückwärts bis zum Mindestangebot läuft. Der Kaufinteressierte hat folglich zwei Möglichkeiten: zum aktuellen Preis kaufen oder einen günstigeren Preis abwarten -natürlich mit dem Risiko, dass ein anderer Bieter schneller ist.

Bereits ab dem 04.08.2011 können sich Interessierte die zu versteigernden Gegenstände in der Vorschau betrachten.

Zu beachten ist, dass genauso wie bei der herkömmlichen örtlichen Versteigerung, die Fundsachen weder auf Funktionalität noch auf Beschädigung geprüft werden können. Es wird weder eine Garantie noch eine Gewährleistung gegeben und ein Umtausch ist auch nicht möglich. Sehr wohl kann aber in Einzelfällen mit Terminvereinbarung eine Fundsache direkt im Bürgerbüro begutachtet werden.

Die Versteigerung läuft 10 Tage bis zum 11.09.2011. Danach können die ersteigerten Artikel gegen Bezahlung des Kaufpreises direkt im Bürgerbüro abgeholt werden.
Nähere Informationen zum Mitbieten finden Sie unter www.fundus.eu und www.sehnde.de.

Ansprechpartner bei der Stadt Sehnde ist Ines Raulf, Tel 05138 707 116 und das Bürgerbrüo, Tel. 05138 707 111

Quelle: Stadt Sehnde

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis