Energiewechsel

Scharnebeck: Künstlerische Freiheit

Pressemeldung vom 13. Dezember 2013, 09:33 Uhr

Wenn Elke Qual malt, nimmt sie sich die Freiheit, zu malen, was und wie es ihr gefällt. Sie unterwirft sich keiner Stilrichtung, sondern lässt ihrer Freude an der Malerei freien Lauf. Dabei entstehen farbkräftige Bilder, meist in pastoser Acryltechnik, denn Farbe sieht Elke Qual als Medium, das den grauen Alltag bunt macht und positiv auf die Stimmung wirkt. Eines ihrer Lieblingsthemen sind temperamentvolle Tänzerinnen, da sie selbst gerne tanzt. Aber auch andere Begebenheiten des Lebens greift sie in ihren Bildern auf, wenn sie sie reizen.
Seit ihrer Kindheit hat Elke Qual mit Begeisterung gemalt, im Schulfach „Bildnerisches Gestalten“ ein „sehr gut“ im Zeugnis. Aber ihre Eltern drängten sie in eine „nützliche“ Berufsausbildung, und zur Malerei kam sie nur, wenn der Beruf ihr dafür Zeit ließ.
Seit 2006 widmet sie sich intensiv ihrer künstlerischen Tätigkeit, bildet sich in Seminaren fort und präsentierte seit 2010 ihre Arbeiten in mehreren Gemeinschafts- und Einzelausstellungen im norddeutschen Raum und Dänemark. Sie ist Mitglied im „Kunstwerk Stelle“, im „Kunstkreis 2012 Lünburg“ und im FFKK Dänemark.
Im Fachwerksaal der Scharnebecker Domäne, Mühlenstraße 3, eröffnet sie ihre Ausstellung unter dem Titel „Künstlerische Freiheit“ am 10. Januar 2014 um 18 Uhr – der Eintritt ist frei. Ab 19.30 Uhr begleiten ihr Bilder die Veranstaltung „Freiheit, die ich meine …“. Vom 13. Januar bis zum 7. Februar werden ihre Bilder im Scharnebecker Rathaus gezeigt.

Quelle: Gemeinde Scharnebeck

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis