Energiewechsel

Region Hannover: Sehnsüchtige Klänge aus Anatolien am 7. April in Neustadt

Pressemeldung vom 28. März 2017, 15:36 Uhr

Neustadt am Rübenberge. Lale Koçgün wurde 1983 in Mainz geboren und stammt aus einer kurdisch-alevitischen Familie aus Qoçgiri im östlichen Anatolien. Schon früh begab sie sich mit ihrem Cousin auf die Suche nach der traditionellen Musik ihrer Heimat und lernt die Langhalslaute Balama zu spielen. 2003 folgen erste Studioaufnahmen, sie gründet ein erstes eigenes Quartett, studiert Tembur und Gesang an der Mainzer Weltmusik-Akademie. 2015 erscheint schließlich ihr erstes Album unter eigenem Namen „Sirri dem“. Ihr Debüt beweist, dass hier eine feinfühlige Sängerin mit ausdrucksvoller Stimme und Gespür für Stimmungen und geschmackvollen Arrangements agiert. Eine Künstlerin, die es sich zu entdecken lohnt – am Freitag, 7. April, 20 Uhr, präsentiert Lale Koçgün im Schloss Landestrost gemeinsam mit ihrem Ensemble Lieder in verschiedenen Sprachen. Eintritt: 15, ermäßigt 10 Euro.

Bereits um 19 Uhr findet ein Künstlergespräch mit einem Vertreter des Center for Worldmusic Hildesheim statt.

Vorverkauf Eintrittskarten für die Veranstaltungen der Reihe „Kultur im Schloss“ sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet erhältlich: www.reservix.de. Die Reservix-Hotline ist täglich von 0 bis 24 Uhr unter Telefon (01805) 700733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunknetz höchstens 0,42 €/Minute) erreichbar. Vorverkauf im Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt unter Telefon (05032) 899-154 oder per E-Mail: kultur@region-hannover.de. Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 9-12 Uhr und 13-16 Uhr; Fr. 9 bis 12 Uhr.

Quelle: Region Hannover

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis