Energiewechsel

Region Hannover: RE_StaRT – neues Hilfeangebot für Menschen in sozialen Notlagen

Pressemeldung vom 6. Dezember 2016, 16:39 Uhr

Gemeinsames Projekt vom Diakonischen Werk Hannover, Selbsthilfe für Wohnungslose, Karl-Lemmermann-Haus und Region Hannover Region Hannover. Ambulant, aufsuchend und niedrigschwellig: Das neue Hilfeangebot RE-StaRT richtet sich an Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten und unterstützt sie dabei, passgenaue Hilfe in Anspruch zu nehmen. Kern des gemeinsamen Präventions-Projektes von dem Diakonischen Werk Hannover, der Selbsthilfe für Wohnungslose, dem Karl-Lemmermann-Haus und der Region Hannover ist die frühzeitige Unterstützung und Begleitung von Frauen und Männern, die aus verschiedenen Gründen bisher noch nicht von gängigen Hilfesystemen erreicht wurden. Zu der Zielgruppe gehören unter anderem wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen sowie besonders benachteiligte neuzugewanderte Unionsbürgerinnen und -bürger. Zur Projekt-Vorstellung von RE_StaRT am Donnerstag, 8. Dezember, 12.30 Uhr, in den Räumen des Projekts, Ricklinger Stadtweg 12, 30459 Hannover, sind Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen! Als Gesprächspartnerinnen und -partner stehen Ihnen zur Verfügung: Erwin Jordan, Dezernent für soziale Infrastruktur der Region Hannover, Rainer Müller-Brandes, Leiter des Diakonischen Werkes Hannover, Petra Tengler, Geschäftsführerin Selbsthilfe für Wohnungslose e.V., Harald Bremer, Vorstandsvorsitzender des Karl-Lemmermann- Hauses, sowie Sozialarbeiter des Projekts RE_StaRT, die aus ihrer täglichen Arbeit berichten.

Quelle: Region Hannover

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis