Energiewechsel

Region Hannover: Kultur im Schloss

Pressemeldung vom 5. Oktober 2015, 10:59 Uhr

Orchester im Treppenhaus – Dark Room 3 – Ein musikalischer Grenzfall

Hannover/Neustadt a. Rbge. – In völliger Dunkelheit und intimer Atmosphäre spielt das Orchester im Treppenhaus unter Leitung des Dirigenten Thomas Posth die Tanzgroteske „Die Mondsüchtige“ des jüdischen Komponisten Erwin Schulhoff, der 1942 im Deportationslager Würzburg ums Leben kam. Dazu erzählen Tobias Kluckert und Carolina Vera von der tragischen Flucht einer jungen afrikanischen Frau, die mit zahlreichen anderen Flüchtlingen tagelang ziellos auf dem Meer umhertreibt. Diese einzigartige Komposition aus Musik und Geschichte präsentiert das Orchester im Treppenhaus am Freitag, 9. Oktober 2015, im Schloss Landestrost in Neustadt. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 19 Euro, ermäßigt 13 Euro.

Dirigent Thomas Posth beschreibt das Konzert als „eine wahre Geschichte, die zum Teil so passiert ist und zum anderen so hätte passieren können“. Das Publikum erlebt in der verstörenden Intimität eines Dark-Room-Konzertes – mit Augenbinden ausgestattet und auf Liegestühlen liegend – die Geschichten von Menschen, die auf ihrer Flucht dem Tod begegnet sind. Erzählt werden sie von Synchronsprecher Tobias Kluckert, der unter anderem Bradley Cooper und Joaquin Phoenix seine Stimme leiht, und Schauspielerin Carolina Vera, bekannt als Staatsanwältin im Stuttgarter Tatort.

Das Orchester im Treppenhaus aus Hannover interpretiert klassische Musik auf eine neue und einzigartige Weise. Es erfindet außergewöhnliche Aufführungskonzepte und tritt an ungewöhnlichen Orten wie Treppenhäusern, U-Bahn-Tunneln oder Werkshallen auf. Seit seiner Gründung im Jahr 2006 hat das Ensemble zusammen mit Dramaturgen, Regisseuren und Schauspielern mehr als 25 verschiedene Programme entwickelt und vor einem meist jungen Publikum mit großem Erfolg aufgeführt. Das Orchester tritt seit einigen Jahren auch auf verschiedenen Festivals in Deutschland auf. Dirigent Thomas Posth erhielt für das Orchesterprojekt 2008 den Förderpreis des Prätorius Musikpreises Niedersachsen.

Konzertgäste können an diesem Abend kostenlos an einer Führung durch das Schloss, den Amtsgarten und die Kasematte teilnehmen. Beginn ist 18 Uhr. Um Anmeldung unter Telefon 05032 899 154 wird gebeten.

Vorverkauf
Eintrittskarten für die Veranstaltungen der Reihe „Kultur im Schloss“ sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet erhältlich: www.reservix.de<http://www.reservix.de>. Die Reservix-Hotline ist täglich von 0 bis 24 Uhr unter Telefon (01805) 700733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunknetz höchstens 0,42 €/Minute) erreichbar. Vorverkauf im Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt unter Telefon (05032) 899-154, per Fax: 05032/899-165 oder per E-Mail: kultur@region-hannover.de<mailto:kultur@region-hannover.de>. Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 8-16 Uhr durchgehend; Fr. 8 bis 13 Uhr, Sa. und So 14-18 Uhr.

Termin: Freitag, 9. Oktober 2015, 20 Uhr
Ort: Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt
Eintritt: 19 Euro, ermäßigt 13 Euro

Quelle: Region Hannover

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis