Energiewechsel

Region Hannover: Grundschule aus Burgdorf gewinnt 1. Platz beim „Hörwurm“

Pressemeldung vom 25. März 2014, 14:55 Uhr

Kino für die Ohren – Hörspielwettbewerb für Grundschulkindern entschieden

Hannover – Ganz Ohr: Zum zweiten Mal hat das Medienzentrum der Region Hannover zusammen mit Partnern den Hörspielwettbewerb „Der Hörwurm“ ausgelobt. Mitmachen konnten Grundschulkinder aus der Region Hannover, der Landkreise Schaumburg, Hameln-Pyrmont und Hildesheim. Am Dienstag (25.3.) wurden die beiden Siegerbeiträge gekürt: Der erste Platz geht an die Gudrun-Pausewang-Grundschule in Burgdorf, der zweite an die Grundschule Am Harrl in Bückeburg.

„Eine schlüssig erzählte Geschichte mit sinnvoll eingesetzten Geräuschen, technisch gut umgesetzt und mit einem hohen Grad an eigenständiger Beteiligung der Kinder“, begründete die Jury ihre Entscheidung für den Beitrag der Klasse 3c unter der Leitung von Ann-Charlotte Pearson aus Burgdorf. In dem knapp 10 Minuten langen Stück geht es um einen Weihnachtsmann, dem die ständig wachsende Zahl an Geschenken zu viel wird und der deshalb Weihnachten ausfallen lassen will. Eine Familie findet ihren eigenen Weg, das Fest der Liebe dennoch zu feiern.

Die Preise wurden während einer Sendung von Radio Leinehertz 106,5 am Dienstagvormittag überreicht. Die Siegerschulen dürfen sich über jeweils einen digitalen Audiorekorder als Anreiz für weitere Hörspielproduktionen sowie einen „Hörwurm“ als Plüschtier freuen. Ebenso wie alle anderen teilnehmenden Klassen erhielten sie dazu eine Hörspiel-CD.

Ein Zeitlimit von zehn Minuten war die Voraussetzung, die die eingereichten Hörspiele erfüllen mussten. Egal ob Märchen oder Gruselgeschichte, Abenteuer oder Fantasy, ob eine selbst erfundene oder eine nacherzählte Geschichte – der Kreativität der kleinen Hörspielproduzentinnen und Hörspielproduzenten waren keine Grenzen gesetzt. „Wir waren sehr angetan vom Einfallsreichtum, mit dem die Kinder an ihre Hörspiele herangegangen sind“, so Christian Mund vom Medienzentrum der Region Hannover.

Das Medienzentrum hat die teilnehmenden Schulen mit Technik, Schulung und Beratung bei der Produktion unterstützt. Außerdem stand die Medienberatung Niedersachsen den Nachwuchs-Hörspielmachern auf Wunsch beiseite. Zur Jury des Wettbewerbs gehörten unter anderem Sylvia Grünhagen, Redakteurin beim NDR Hörfunk, sowie Achim Wiese, Programmdirektor von Radio Leinehertz 106,5.

Die beiden Siegerhörspiele werden in voller Länge am Sonntag, 30. März 2014, zwischen 19 und 20 Uhr in der Sendung „Wortspiel“ auf Radio Leinehertz 106,5 ausgestrahlt. Wer dann Lust bekommen hat, selbst ein Kino für die Ohren zu gestalten: Nach den Sommerferien startet die dritte Ausgabe des „Hörwurms“.

Quelle: Region Hannover / Team Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis