Energiewechsel

Region Hannover: „FLOW“ – inszenierter Theaterrundgang im Regionshaus

Pressemeldung vom 30. März 2016, 15:49 Uhr

Die „Agentur für Weltverbesserungspläne“ und Team Kultur der Region laden zu zehn Vorstellungen ein

„Ein Treppenhaus mit Kathedralsound und ein Labyrinth aus Korridoren – ein ganz besonderer Spielort!“ So sieht das Regionshaus in der Hildesheimer Straße aus der Sicht einer Theater-Regisseurin aus. Seit Anfang März probt Ulrike Willberg von der „Agentur für Weltverbesserungspläne“ in Kooperation mit dem Team Kultur der Region Hannover hier mit ihrer Theater-Gruppe das Stück „FLOW – eine abstrus theatrale Hausdurchsuchung“. Am Donnerstag, 7. April 2016, 19 Uhr, ist Premiere, insgesamt gibt es zehn Aufführungen im Haus der Region, Hildesheimer Straße 20, in Hannover. Besucherinnen und Besucher zahlen 15, ermäßigt 10 Euro.

Das Theaterstück „FLOW“ geht der Frage nach, wie wir dem ewigen „Höher-Schneller-Weiter“ die Stirn bieten können. Und dabei scheinen Kosmo und Kassandra Kramer von K&K Solutions die Lösung parat zu haben: Resonanzerfahrungen als Antwort auf das weltweite Beschleunigungsphänomen. Dass aber nicht alles Gold ist, was glänzt, erlebt das Publikum bei einer turbulenten Hausdurchsuchung treppauf und treppab im Haus der Region.

Auch in Braunschweig wurde das Stück schon aufgeführt, im Haus der Braunschweigischen Stiftungen. „Für die Inszenierung im Haus der Region haben wir das Stück noch einmal umgestellt, es sind Szenen dazugekommen und andere weggefallen – wir passen uns auch immer an die Orte an, an denen wir spielen“, erklärt Ulrike Willberg. Kirchen, Fabriken oder Cafés: Die „Agentur für Weltverbesserungspläne“ spielt immer an öffentlichen, alltäglichen Orten. Warum? „Wir wollen dem Publikum andere Orte als die Theaterbühne bieten. Und darüber, dass alltägliche Orte plötzlich ganz anders aussehen als sonst, kann man Diskussionen über Kunst anregen und Sehgewohnheiten brechen“, so Willberg.

Weitere FLOW-Termine: Freitag, 8. April, Donnerstag, 14. April, Freitag, 15. April, Donnerstag, 21. April, Freitag, 22. April, Dienstag, 26. April, Mittwoch, 27. April, Donnerstag, 28. April, Freitag, 29. April,

Haus der Region, Hildesheimer Straße 20. Beginn jeweils 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Kartenreservierungen sind im Internet möglich unter www.ulrikewillberg.de, Karten im Vorverkauf gibt es im Künstlerhaus Sophienstraße 2, 30159 Hannover, montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr.

Bei jeder Vorstellung ist Platz für 30 Gäste. Weil sich das Publikum auch über Treppen von Spielort zu Spielort bewegt, sind die Vorstellungen leider nicht barrierefrei.

Quelle: Region Hannover

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis