Energiewechsel

Region Hannover: Besuch aus Afrika: BBS 3 informiert über duales Bildungssystem

Pressemeldung vom 17. Januar 2017, 12:22 Uhr

Eine Abordnung aus Südafrika besucht in der Zeit vom 15. Januar bis zum 28. Januar 2017 drei berufsbildende Schulen und zwei Handwerkskammern in Niedersachsen, darunter die BBS 3 der Region Hannover. Hintergrund des Aufenthalts ist das Bestreben der südafrikanischen Regierung, ein duales Berufsausbildungssystem nach Vorbild des deutschen Modells einzuführen.

In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Kultusministerium, der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und vier Colleges in Südafrika soll ein Pilotprojekt vorbereitet werden. Für dieses ist geplant, dass etwa 200 Schülerinnen und Schüler aus den Fachbereichen Elektrotechnik und Versorgungstechnik die Koppelung von praktischer und theoretischer Berufsausbildung erproben.

Die Delegation, bestehend aus 25 Regierungsangehörigen, Schulleitungen und Fachlehrkräften, wird sich vor Ort ein Bild von Organisation, Unterricht und Ausstattung der Schulen sowie Abläufen der dualen Berufsausbildung machen. An der BBS 3 wird die Abteilung Versorgungstechnik der südafrikanischen Abordnung einen Einblick in ihre Arbeitsweise geben und so weitere Entscheidungshilfen liefern.

Medienvertreterinnen und Vertreter haben die Möglichkeit, den Besuch der südafrikanischen Delegation an der BBS 3 zu begleiten. Eine offizielle Begrüßung mit anschließendem Schulrundgang findet am Donnerstag, 19. Januar, um 9 Uhr an der BBS 3 statt. Anschließend erhalten die Delegierten erste organisatorische und methodische Einblicke in die Abläufe an einer berufsbildenden Schule (ca. 13 bis 15 Uhr). Am Freitagvormittag, 20. Februar, wird der Besuch an einer regulären Unterrichtsstunde teilnehmen. An beiden Tagen besteht die Möglichkeit, mit den Beteiligten zu sprechen und den Programmablauf zu begleiten. Bitte melden Sie sich dazu vorher bei der Schule an; Ansprechpartner ist Albert de Boer, Telefon: 0511/22068-350, E-Mail: deboer@bbs3-hannover.de.

Quelle: Region Hannover

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis