Energiewechsel

Region Hannover: Ausstellung zum Thema Nachhaltigkeit an der BBS 14

Pressemeldung vom 20. März 2017, 16:23 Uhr

Von Massentierhaltung bis Foodsharing: Am Donnerstag, 23. März 2017, eröffnet an der Berufsbildenden Schule 14 (BBS 14) der Region Hannover zum zweiten Mal eine Ausstellung zum Thema Nachhaltigkeit. Unter dem Motto „fair antworten“ informiert die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung eine Woche lang über verschiedene Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft.
Themen der Schülerinnen und Schüler sind unter anderem:

* Müll als kostbare Ressource
* Pfandflaschen als Quelle für Spendenaktionen an der BBS 14
* WeGreen und andere digitale Hilfen im Nachhaltigkeitsdschungel
* Regenerative Energien
* Massentierhaltung und Klimaschutz
* Foodsharing
* Fair Trade-Produkte
* Integration geht uns alle an – Aufruf zum Mitmachen
* Plastik – Fluch und Segen
* Privatisierung von Wasser am Beispiel Nestlé
* Verschmutzung des Trinkwassers
Einen besonderen Stellenwert innerhalb der Projektideen hat in diesem Schuljahr die Flüchtlingshilfe eingenommen. Bereits im Vorfeld der Aktionswoche wurde von einer Projektgruppe Geld für einen gemeinsamen Ausflug zum SeaLife mit Kindern aus einem Flüchtlingsheim gesammelt. Zudem fand ein gemeinsamer Radausflug mit einer SPRINT-Klasse (SPRINT = Sprach- und Integrationsprojekt) der BBS 14 statt.
Auch in anderen Bereichen engagieren sich die Klassen der BBS 14 für ihre geflüchteten Mitschülerinnen und Mitschüler. Die Schulleiterin Christiane Fischer sieht das Thema der Ausstellung deshalb als Teil des Gesamtkonzepts der BBS 14: „Nachhaltigkeit wird nicht nur im Lehrplan vieler Berufsausbildungen immer wichtiger, sie ist auch zentraler Leitgedanke bei der Weiterentwicklung unseres Schulprofils.“

Zur Eröffnung der Ausstellung stellt am Donnerstag außerdem eine Klasse der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft das Planspiel H.E.L.P. (Humanitäres Entwicklungs- und Lernprojekt) vor und vollendet seine Projektarbeit dazu mit einem Waffelverkauf für einen sozialen Zweck. Am Ende des Schuljahres wird die BBS 14 dafür zum ersten Mal mit dem Label „Humanitäre Schule“ ausgezeichnet. Um diese Entwicklung weiter voran zu bringen, sollen weitere Klassen der Schulgemeinschaft für das hochaktuelle Thema begeistert werden.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, die Auftaktveranstaltung der Projektwoche am

Donnerstag, 23. März 2017, um 9 Uhr,
in der Berufsbildenden Schule 14 der Region Hannover,
Nußriede 4, 30627 Hannover,

zu begleiten und mehr über das Nachhaltigkeitsprojekt der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung zu erfahren.

Als Gäste werden am Donnerstag Herr Dr. Uwe Specht, Leiter des Fachbereichs Schulen der Region Hannover, die Fachberaterin Bildung für nachhaltige Entwicklung von der Niedersächsischen Landesschulbehörde, Frau Dr. Staab, und der Bezirksbürgermeister Henning Hofmann erwartet.

Quelle: Region Hannover

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis