Energiewechsel

Region Hannover: Atelierspaziergang 2017 und Ausstellungseröffnung im Schloss

Pressemeldung vom 27. April 2017, 14:53 Uhr

Kunst ganz nah und ohne Filter erleben – das ermöglicht der Atelierspaziergang, der bereits seit 16 Jahren dazu einlädt, die Orte und Geschichten der Entstehung von Kunst kennenzulernen. 36 hauptberufliche Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Region öffnen in diesem Jahr an den Sonntagen, 14. und 21. Mai, 11 bis 18 Uhr, ihre Ateliers und gewähren Besucherinnen und Besuchern einen ganz persönlichen Einblick. Ob Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie, Konzeptkunst oder Bildhauerei – das Repertoire der teilnehmenden Kunstschaffenden ist vielseitig. „Mit dem Atelierspaziergang wollen wir Kunstinteressierte und Kunstschaffende miteinander ins Gespräch bringen und damit hautberufliche Künstlerinnen und Künstler in ihrer Arbeit unterstützen“, so Uwe Kalwar, Leiter Team Kultur der Region Hannover. „Dieser persönliche Kontakt mit den Besuchern ist eine schöne Erfahrung“, ergänzt die Künstlerin Asta Rode, „und es ist spannend, die Reaktionen auf die eigene Kunst direkt zu erleben.“

Wie auch in den Jahren zuvor wird der Atelierspaziergang von einer Ausstellung begleitet – mit Werken aller Künstlerinnen und Künstler. Am Donnerstag, 11. Mai, 19 Uhr eröffnet Regionspräsident Hauke Jagau gemeinsam mit dem Journalistikprofessor Wilfried Köpke die Ausstellung „Vom Wesen des Glücks“ im Schloss Landestrost in Neustadt, die bis zum 18. Juni zu sehen ist. Öffnungszeiten Mi-Fr 15-18 Uhr, Sa-So 14-18 Uhr, Himmelfahrt und Pfingstmontag 14 bis 18 Uhr und zu den Konzerten, der Eintritt ist frei.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich zu der Ausstellungseröffnung und Berichterstattung eingeladen!

Das gesamte Programm gibt’s im Internet unter www.atelierspaziergang-region-hannover.de und liegt im Regionshaus, in Bibliotheken, Museen, Cafés und vielen weiteren Stellen aus. Es kann außerdem unter Telefon 0511/616-23230 beim Team Kultur der Region Hannover angefordert werden.

Quelle: Region Hannover

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis