Energiewechsel

Peine: Sechs weitere Menschen an Schweinegrippe erkrankt

Pressemeldung vom 17. Juli 2009, 09:07 Uhr

Peine. Die Zahl der im Landkreis Peine an der so genannten Schweinegrippe (neuen Grippe) erkrankten Personen hat sich auf insgesamt sieben erhöht. In 17 weiteren Verdachtsfällen konnte Entwarnung gegeben werden. Das haben Untersuchungen durch das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) ergeben.
Von den Erkrankten stammen einer aus der Gemeinde Vechelde, zwei aus der Gemeinde Wendeburg, zwei aus der Gemeinde Hohenhameln und zwei aus der Stadt Peine.
Sie befinden sich mit ihren in häuslicher Gemeinschaft lebenden Angehörigen auf Anordnung des kreiseigenen Gesundheitsamtes in häuslicher Isolation. Ein stationärer Krankenhausaufenthalt ist aufgrund des milden Krankheitsverlaufs nicht erforderlich.
Zudem sind dem Gesundheitsamt seit gestern dreizehn neue Verdachtsfälle gemeldet worden.
Die Abklärung dieser Fälle läuft zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch. Entsprechende Ergebnisse werden im Laufe des Freitags erwartet.

Quelle: Stadt Peine – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis