Energiewechsel

Peine: Familienzentrum Peine – Ost

Pressemeldung vom 30. November 2010, 11:50 Uhr

Meine Familie bewegt Peine

Wir – die Einrichtung Villa Kunterbunt Krippe, Kindergarten und Hort – sind längst nicht mehr nur für die Kleinen da.
Früher war unsere Einrichtung ausschließlich dafür zuständig, Kinder oder Jugendliche tagsüber zu fordern, fördern, betreuen und damit die Eltern zu entlasten. Mit der Zeit und mit den Lebensumständen von Familien haben sich unsere Aufgaben stark gewandelt.
Heute erziehen viele Menschen ihre Kinder ohne Partner/ in. Manche sind durch berufliche Veränderung neu in der Stadt, suchen Kontakt und neue Aktivitäten.

Die Gesellschaft befindet sich in einem demographischen Wandel.

Oftmals kommt es durch die Gemeinschaft zu hohen Erwartungen und Anforderungen z. B. in Bereichen der persönlichen Lebensführung (Bildungs- und Sprachbarrieren).
Viele Menschen kommen heute aus anderen Ländern und sprechen wenig Deutsch. Etliche benötigen finanzielle Hilfe, wissen aber nicht, wohin sie sich wenden sollen.
Das alles ist ganz normal, aber eben nicht immer einfach. Deshalb brauchen Familien von heute kompetente Ansprechpartner in allen Lebenslagen. Am besten in
vertrauter Umgebung. Am besten eine Anlaufstelle, die sie schon kennen. Zum Beispiel die Kindertagesstätte, die ohnehin zu den festen Adressen des Familienlebens zählt.

Wir sind gute Nachbarn
Heute stehen Kindertagesstätten zunehmend für Erwachsene offen – mit einem breiten Beratungsangebot und Bildungsangebot, aber auch mit Konzepten für eine gemeinsame, abwechslungsreiche Freizeit.
Wir möchten dazu beitragen, dass Kinder und Erwachsene
jeden Alters sich in Peine wohl fühlen. Dazu gehört ein enges Miteinander mehrerer Generationen und unterschiedlicher Kulturen – hier gibt es viel zu tun.

Vermittlungsberatung.
Mütter und Väter suchen häufig Unterstützung in Erziehungs- und Gesundheitsfragen, bei Wohnungs- und Arbeitsplatzangelegenheiten. Der Gang auf Ämter und Beratungsstellen fällt aber manchmal schwer.
Hier kann die Kindertagesstätte unbürokratische Hilfe leisten – ohne lange Wartezeiten und ganz in der Nähe.
Wir können den Eltern oft konkrete Lösungen bieten, oder sie direkt an die zuständige Stelle weitervermitteln.
Netzwerkarbeit im Stadtteil.
In Kooperation mit anderen sozialen und kulturellen Einrichtungen können wir beispielsweise Elternabende vor der Einschulung organisieren – auch in türkischer oder russischer Sprache.

Kultur für die ganze Familie.
Musik, Malerei und Theater hautnah erleben – das gefällt schon den Kleinsten und regt zum Selbermachen an.

Die ersten Auftritte und Ausstellungen namhafter Künstler in Kindertagesstätten wurden begeistert angenommen: eine Bereicherung des kulturellen Lebens im Stadtteil, die sich jederzeit erweitern lässt. Hier wollen wir Lebensräume schaffen. Dialog der Kulturen.

Jung trifft Alt.
Senioren sind im Kindergarten gern gesehene Gäste. Vorlesen, Erzählen und Mitspielen: Teilzeit-Omas und -Opas bringen Geduld, ganz schön viel Schwung und
ihre Lebenserfahrung mit. Im Gegenzuge lernen unsere Kinder die Lebensräume der älteren Menschen kennen. Dialog der Generationen.

Wir sind offen
für Sie und für viele neue Ideen. Ob Sie in einer Kindertagesstätte arbeiten, ob Sie Mutter oder Vater sind oder einfach in der Nachbarschaft wohnen und sich engagieren möchten – die Möglichkeiten und Ansatzpunkte sind vielfältig.
Vielleicht beherrschen Sie eine Fremdsprache und möchten ausländische Eltern unterstützen. Vielleicht sind Sie in einem künstlerischen oder wissenschaftlichen Bereich tätig und möchten Ihre Kenntnisse mit anderen teilen.
Auf jeden Fall ist das Wissen, das Sie durch Ihren Beruf oder ein Hobby erworben haben, auch für andere Menschen nützlich oder interessant.
Dabei müssen Sie das Rad nicht neu erfinden: Nachmachen ist sogar erwünscht. Fragen Sie uns einfach – wir sind für Ihre Ideen, Anregungen und Unterstützung dankbar.

Wir machen uns auf den Weg.
Die Kindertagesstätte als Ort der Begegnung für Menschen aller Altersstufen ist keine Zukunftsmusik, sondern lebt in der Gegenwart. Seit vielen Jahren steht die Einrichtung Villa Kunterbunt, als Partner für zahlreiche Projekte aus unterschiedlichen Bereichen, den Kindern und Eltern beratend zur Seite z. B. interkulturelle Treffs, Netzwerkarbeit im Stadtteil, berät Eltern in Krisensituationen und bringt Generationen zusammen.
Die Resonanz bei den Familien in Peine ist groß.
Der Bedarf an ähnlichen Angeboten wächst. Wachsen Sie mit.

Wir arbeiten zusammen – Netzwerk –

„Wir machen mit – Die Kindertagesstätte als Ort für Familien“

Wir sind für Sie da
Stadt Peine
Familienzentrum Peine – Ost
Kindertagesstätte Villa Kunterbunt
Duttenstedter Str. 107
31224 Peine
Tel.: 05171/48945
Fax: 05171/581588
E-Mail: kita-villa-kunterbunt@stadt-peine.de
Internet: www.stadt-peine.de

Quelle: Stadt Peine

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis