Energiewechsel

Oldenburg: Gewinnspiel verkürzt Sams-Fans die Wartezeit

Pressemeldung vom 10. Juli 2009, 12:33 Uhr

Neuer Band von Paul Maar erscheint im Herbst/Vorlesestaffel im August in Oldenburg
Oldenburg. Wer kennt es nicht, das freche rüsselnasige Wesen mit den feuerroten Haaren und den blauen Wunschpunkten im Gesicht? Das Sams von Paul Maar gehört längst zu den modernen Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur. Am 26. September erscheint der sechste Band Onkel Alwin und das Sams. Um den Sams-Fans die Wartezeit zu verkürzen, hat die Stadtbibliothek Oldenburg Büchertische vorbereitet und sich ein Rätsel mit zehn Fragen ausgedacht. Wer das richtige Lösungswort herausfindet, kann einen von insgesamt 30 Preisen gewinnen, die die Buchhandlung Thalia zur Verfügung stellt. Die Teilnahme ist möglich vom 13. Juli bis zum 15. August in der Kinder- und Jugendbibliothek, Peterstraße 1, in den Stadtteilbibliotheken oder bei Thalia, Achternstraße 16. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden unter allen Teilnehmern mit der richtigen Antwort ausgelost und zur Vorleseaktion am 23. August auf den Cäcilienplatz in Oldenburg eingeladen. Dort wird Oldenburgs Oberbürgermeister Gerd Schwandner aus dem Buch vorlesen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stadtbibliothek-oldenburg.de.

Bei der Aktion Die längste Vorlesestaffel der Welt des Deutschen Vorlesepreises, die am 18. Juni in Mainz begann, wird an 100 Tagen in 100 Orten in Deutschland eine Seite aus dem Buch von Paul Maar vorgelesen, die bis dahin streng geheim ist. Am Sonntag, 23. August, 11 Uhr, liest Oberbürgermeister Gerd Schwandner als 67. Vorleser auf dem Cäcilienplatz in Oldenburg den Sams-Fans vor. Die Oldenburger Paul-Maar-Schule wird dazu das Rahmenprogramm gestalten. Wer wissen möchte, was das Sams auf den ersten 66 Seiten im neuen Buch erlebt, kann jeden Tag im Internet mitlesen unter www.derdeutschevorlesepreis.de.

Paul Maar, der 1937 in Schweinfurt geboren wurde, hat seit 1968 mehr als 50 Bücher und 20 Theaterstücke für Kinder geschrieben. Mit Eine Woche voller Samstage erschien 1973 der erste Band des Sams, vier weitere folgten bis 2002. Die Gesamtauflage aller Sams-Bücher liegt inzwischen bei über drei Millionen Bänden. Die Verfilmungen Das Sams und Sams in Gefahr mit Ulrich Noethen und Christine Uspruch in den Hauptrollen waren sehr erfolgreich in den deutschen Kinos und wurden unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.

Paul Maar wurde für seine Werke mit vielen Preisen und Auszeichnungen geehrt, unter anderem mit einer Professur für Kinder- und Jugendliteratur an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg im Jahr 2004. Seit 2006 trägt die Oldenburger Grundschule an der Bremer Heerstraße den Namen Paul-Maar-Schule. Weitere Informationen über den Autor sind im Internet unter www.wunschpunkte.de zu finden.

Quelle: Stadt Oldenburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis