Energiewechsel

Oldenburg: Ein langes Leben geht zu Ende Marode Blutbuche in der Lambertistraße muss gefällt werden

Pressemeldung vom 24. Juli 2009, 16:10 Uhr

Oldenburg. Eine etwa 250 Jahre alte, seit 1991 als Naturdenkmal geschützte Blutbuche auf dem Grundstück Lambertistraße 52 muss aus Verkehrssicherungsgründen gefällt werden. Am Dienstagmorgen, 28. Juli, beginnen die zweitägigen Arbeiten. Die Blutbuche muss gefällt werden, da sich eine vorhandene Stammhöhlung so weit vergrößert hat, dass der Baum nicht mehr bruchfest ist. Die Gefahr eines Stammbruchs ist so groß, dass der Fachdienst Naturschutz und technischer Umweltschutz der Stadt Oldenburg die Verantwortung dafür nicht mehr übernehmen kann. Zusätzlich eingeholte Gutachten von Sachverständigen bestätigen den maroden Zustand des Baumes.

Quelle: Stadt Oldenburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis