Energiewechsel

Nienburg/Weser: Feuer in Mehrfamilienhaus

Pressemeldung vom 12. Mai 2016, 15:42 Uhr

Feuerwehren bekämpfen Brand in Zwischendecke

Langendamm (MH). Zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus wurden die Freiwilligen Feuerwehren Langendamm und Nienburg am Mittwochabend gegen 22:35 Uhr in den Marienburger Weg gerufen.

Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten kurz zuvor Rauch und Brandgeruch wahrgenommen.

Unter der Leitung von Nienburgs Stadtbrandmeister Stephan Ottens erkundeten umgehend Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz das Gebäude. „In nahezu jedem Raum stehen zwei Betten“ sagte einer der Einsatzkräfte, was zu einer nicht genaueren Bestimmung der hier lebenden Personenanzahl beitrug.

Nachdem keine Personen im Gebäude aufgefunden wurden, gingen die fünf Trupps unter Atemschutz an die Brandbekämpfung.

Es hatte sich aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer in einer der Zwischendecken entwickelt. Mit Kettensägen öffneten die Einsatzkräfte die Decke und begannen mit der Brandbekämpfung. Parallel wurde mit einem Hochdrucklüfter das Gebäude belüftet.

Nach gut einer Stunde konnte „Feuer aus!“ gemeldet werden. Vorsorglich wurde eine Brandwache für Nacht an der Einsatzstelle belassen.

Über den entstandenen Schaden sowie der Brandursache konnten vor Ort keine Aussagen getätigt werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Insgesamt waren an dem Einsatz rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes beteiligt.

Quelle: Stadt Nienburg/Weser

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis