Energiewechsel

Leer: Gespräch mit Hermann Scheer, MdB, zur Thematik Kohlekraftwerke und der Einlagerung von Kohlendioxid

Pressemeldung vom 3. Juli 2009, 15:24 Uhr

Leer. Einen Besuch im Reichstag in Berlin nutzten der Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Herr Heinz Dieter Schmidt, Bürgermeister Wolfgang Kellner und MdB Clemens Bollen, um mit Herrn MdB Hermann Scheer über die Thematik der Kohlekraftwerke und die Speicherung von Kohlendioxid zu sprechen. Angesichts der Tatsache, dass der Wahlkreis 26 und somit auch der Landkreis Leer von potenziellen Co2-Speichern betroffen sein wird, ist es unumgänglich, dass sich die Region intensiv mit der Problematik auseinandersetzt. Hermann Scheer (Träger des alternativen Nobelpreises) steht der Speicherung von Co2 sowie dem Bau von Großkraftwerken auf Kohlebasis sehr kritisch gegenüber. Der Landkreis Leer ist unter Umständen ein Gebiet für die Speicherung von Kohlendioxid, wäre aber auch voraussichtlich durch Pipeline-Trassen für Kohlendioxid betroffen.

Quelle: Landkreis Leer – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis