Energiewechsel

Landkreis Peine: Qualifizierte Tagesmütter erhalten Zertifikate

Pressemeldung vom 10. November 2010, 14:33 Uhr

Das Familien- und Kinderservicebüro des Landkreises Peine hat Ende Oktober weiteren 15 Frauen Zertifikate überreicht, die sie als qualifizierte Tagesmütter ausweisen.
Ausgestellt vom Bundesverband für Tagespflege, bescheinigen diese Zertifikate den Teilnehmern den erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung auf hohem Leistungsniveau.
Die Qualifizierungsmaßnahme wurde von der Kreisvolkshochschule im Auftrag des Familien- und Kinderservicebüros in der Zeit von April bis September durchgeführt und beinhaltete ein Kontingent von 160 Unterrichtseinheiten.
Den Tagesmüttern wurden Kenntnisse in den Bereichen Pädagogik, Psychologie, Bildung und Erziehung in der Tagespflege, Gesundheit/Ernährung sowie Rechtsfragen in der Kindertagespflege vermittelt. Zusätzlich absolvierten die Teilnehmer einen Kurs in erster Hilfe am Kind.
Um auch praktische Erfahrungen sammeln zu können, beinhaltete die Qualifizierung zusätzlich einen Hospitationsblock bei bereits tätigen Tagesmüttern.
Das Zertifikat ist neben der Persönlichkeit der Tagesmutter, der Freude am Umgang mit Kindern und kindgerechten Räumlichkeiten die Grundvoraussetzung, um die gesetzlich vorgeschriebene Pflegeerlaubnis zu erhalten. Diese ist erforderlich, um vom Familien- und Kinderservicebüro vermittelt zu werden und Zuschüsse vom Landkreis Peine zu erhalten.
Die Angebote der Tagesmütter sind so individuell wie die Betreuungswünsche der Eltern und die zu betreuenden Kinder. Deshalb sind unterschiedliche Tagesmütter, deren große Flexibilität in der Kinderbetreuung vielen Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, so wertvoll.
Der sechste Qualifizierungskurs hat bereits begonnen, sodass sich im Vermittlungspool des Familien- und Kinderservicebüros des Landkreises Peine voraussichtlich ab Mai 2011 zirka 150 Tagesmütter befinden.

Quelle: Landkreis Peine

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis