Energiewechsel

Landkreis Peine: Landkreis – 2,5 Millionen Euro für die Schulen in den Ferien

Pressemeldung vom 20. Juli 2011, 11:52 Uhr

Rund 2,5 Millionen Euro verbaut der Landkreis Peine während der Sommerferien in seinen Schulzentren.

Größte Posten sind dabei 650.000 Euro, die in Sanierungen und die Heizungsanlage des Edemisser Schulzentrums investiert werden sowie rund 770.000 Euro für die energetische Sanierung und weitere Arbeiten im Schulzentrum Ilsede.

Für Maßnahmen der Gebäudeleittechnik, die letztlich mehreren Schulen zugute kommen, werden 300.000 Euro eingeplant.
Etwa 315.000 Euro werden Sanierungsarbeiten und der Bau einer Fotovoltaikanlage am Schulzentrum in Wendeburg kosten.

Für rund 150.000 Euro bekommt die Sporthalle in Vechelde eine neue Lüftungsanlage und 170.000 Euro werden für eine Betonsanierung, eine Solaranlage und Arbeiten an der Heizungsanlage an den Vöhrumer Schulen aufgewendet.
Für die Erweiterung und Sanierung der IGS in Lengede beginnt während der Ferien die Bestandsaufnahme. Für dieses Projekt werden insgesamt 3,9 Millionen Euro kalkuliert.

„Wir möchten unsere Schullandschaft weiter optimieren. Denn gute pädagogische infrastrukturelle Voraussetzungen in diesem Bereich sind mehr und mehr ein wichtiger Standortfaktor“, sagt Landrat Franz Einhaus, „hierfür sind natürlich auch entsprechende Investitionen erforderlich.“
Weitere Baumaßnahmen während der nächsten Wochen werden der zweite Bauabschnitt der Fassadensanierung am Kreismuseum für etwa 300.000 Euro, der Aufbau von mobilen Büros für den Fachdienst Straßenverkehr in einer Auftragshöhe von rund 200.000 Euro und der Einbau einer Solaranlage für die Feuerwehrtechnische Zentrale für 30.000 Euro sein.

Quelle: Landkreis Peine

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis