Energiewechsel

Landkreis Peine: Kreis-Jobcenter – Förderung schwerbehinderter Langzeitarbeitsloser

Pressemeldung vom 29. Juli 2011, 08:52 Uhr

Die niedersächsische Landesregierung unterstützt die Einstellung schwerbehinderter Menschen durch die Bereitstellung von Fördermitteln.

Diese Gelder stehen auch für den Personenkreis der Langzeitarbeitslosen zur Verfügung. Eine entsprechende Vereinbarung wurde nunmehr vom Jobcenter des Landkreises Peine mit dem zuständigen Integrationsamt in Hildesheim geschlossen.
Das Jobcenter kann mit Hilfe dieses Sonderprogramms Arbeitgeber fördern, die langzeitarbeitslose schwerbehinderte Bewerber einstellen.

Die Förderdauer beträgt maximal sechs Monate. Im Rahmen des Programms können 100 Prozent des tariflichen oder üblichen Arbeitsentgelts sowie 20 Prozent der Sozialversicherungsbeiträge übernommen werden.

Unter den Schwerbehinderten sind viele qualifizierte Arbeitnehmer zu finden, die durch diese zusätzlichen Fördermittel eine Chance auf Eingliederung erhalten.
Interessierte Arbeitgeber können sich an den Arbeitgeberservice des Landkreises Peine, Jobcenter, unter Telefonnummer: 05171/ 401-4050 wenden. Das Förderprogramm ist bis zum 30. September 2011 befristet.

Quelle: Landkreis Peine

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis