Energiewechsel

Landkreis Peine: Blaualgen – Entwarnung für den Eixer See

Pressemeldung vom 16. August 2011, 12:41 Uhr

Bei der Beprobung des Eixer Sees fanden sich am Westufer nur einzelne toxische Blaualgen.

„Aufgrund der mit über 2 Metern sehr guten Sichttiefe und der zurzeit relativ geringen Biomasse toxischer Cyanobakterien kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt daher auf Warnhinweise zum Baden verzichtet werden“, erklärt Dr. Doris Arnold, Leiterin des Gesundheitsamtes des Landkreises Peine.
Die Badestellen am Eixer See werden jedoch weiterhin regelmäßig von Mitarbeitern des Gesundheitsamtes kontrolliert, sodass in den nächsten Wochen über eventuelle Auffälligkeiten (Schlierenbildung, Aufrahmungen, Verringerung der Sichttiefe) und Besonderheiten berichtet wird.

„Das Baden“, so Arnold, „ist ab sofort wieder ohne Risiko möglich.“

Quelle: Landkreis Peine

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis