Energiewechsel

Landkreis Osterode am Harz: Seit einigen Jahren wachsen die Kommunen im Umland

Pressemeldung vom 14. Juni 2012, 13:01 Uhr

Seit einigen Jahren wachsen die Kommunen im Umland großer Städte in Deutschland zunehmend zu Regionen zusammen. Die Gründe hierfür sind vielfältig. In dem entstehenden „Europa der Regionen“ haben es kleinere Städte und Landkreise zunehmend schwer, ihre Interessen zu vertreten.

Im südlichen Niedersachsen werden gegenwärtig verschiedene Modelle regionaler Zusammenschlüsse konkret diskutiert, wozu auch finanzielle Anreize von Seiten des Landes beitragen. Dem wichtigen Thema der immer stärkeren Verflechtungen in Wirtschaft und Arbeitsmarkt und den erhofften finanziellen Vorteilen einer Fusion von Landkreisen stehen tief verwurzelte lokale Identitäten und Interessen gegenüber. In diesem Kontext will die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS) einen Beitrag zu einer sachlichen Diskussion über regionale Kooperation leisten:

Podiumsdiskussion
Welche Region passt zum Arbeitsmarkt? – Teil II
Am Montag, den 18. Juni 2012, um 18:00 Uhr
Im Bürgerhaus Bovenden
Rathausplatz 3, 37120 Bovenden

Die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS) diskutiert gemeinsam mit
dem Göttinger Landrat Bernhard Reuter
der Landtagsabgeordneten Dr. Gabriele Andretta (SPD)

dem Göttinger Kreistagsabgeordneten Harm Adam (CDU)
der Referatsleiterin des Göttinger Oberbürgermeisters Claudia Leuner-Haverich
darüber, welche landkreisübergreifenden Strukturen in den Kreisen bereits bestehen. Welche Gründe sprechen für eine engere Zusammenarbeit? Wo liegen Chancen? Wo gibt es Risiken?
Der erste Teil der Veranstaltung hat im Mai in Osterode stattgefunden und das Thema vor allem aus der Sicht des Landkreises Osterode am Harz diskutiert, der vom demographischen und wirtschaftlichen Strukturwandel besonders getroffen ist. Diese zweite Veranstaltung wird stärker aus Perspektive des Oberzentrums Göttingen und der Landkreise Göttingen und Northeim diskutieren.
Der Veranstalter, die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS), ist seit zehn Jahren als Bildungsberatungsstelle und Projektkoordinatorin in den Kreisen Göttingen, Northeim, Osterode und darüber hinaus aktiv. Als Genossenschaft ist die BIGS ein Zusammenschluss von 28 Bildungseinrichtungen aus allen drei Kreisen.

Quelle: Landkreis Osterode am Harz – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis