Energiewechsel

Landkreis Göttingen: „MEKOM/Osterode kooperiert ab 2013 mit dem Verpackungs- Cluster/ Göttingen“

Pressemeldung vom 28. November 2012, 09:12 Uhr

Der VerpackungsCluster Südniedersachsen / Göttingen und MEKOM / Osterode werden ab 2013 im Bereich der Mitarbeiterqualifizierung zusammenarbeiten. Dieses wurde auf einer Pressekonferenz am 19.11.2012 im Kreishaus in Göttingen durch den Landrat des Landkreises Göttingen, Bernhard Reuter und Vertretern beider Netzwerke bekanntgegeben.

„Ich begrüße die regionale Zusammenarbeit beider Wirtschaftsnetzwerke und freue mich, dass für die Wirtschaft politische Grenzen nicht relevant sind“, so Landrat Reuter.

Das MEKOM Regionalmanagement Osterode am Harz e.V. wurde als regionales und branchenunabhängiges Netzwerk im Jahr 2000 gegründet. Die Stärkung der regionalen Wirtschaft in Osterode ist die MEKOM-Zielsetzung. Zu den vielfältigen Projekten zählt u.a. die Mitarbeiterqualifizierung.

Der VerpackungsCluster Südniedersachsen e.V. (VC) wurde im Jahr 2005 als branchenbezogenes Netzwerk gegründet. Wie bei MEKOM, steht auch beim VC die Stärkung der regionalen Wirtschaft im Fokus. Um dem steigenden Bedarf der Mitarbeiterqualifizierung gerecht zu werden, gründete der VC 2011 die VerpackungsAkademie Südniedersachsen.

Bei der beschlossenen Kooperation zwischen MEKOM und VerpackungsCluster wird der Cluster die Leistungen der VerpackungsAkademie den MEKOM-Mitgliedern über MEKOM in Osterode anbieten, organisieren und durchführen. Hierbei werden speziell die Qualifizierungsinhalte angeboten, die über die regionalen Bildungsanbieter in Osterode nicht angeboten werden. Die ersten Vertriebsseminare werden im 1. Quartal 2013 gestartet.

Die Vorstandsvorsitzende Gerhard Hahn und Dr. Rainer Beyer würden es begrüßen, wenn nach dem Kooperationsstart weitere, gemeinsame Aktivitäten folgen würden.

„Unsere Mitglieder müssen sich kennenlernen, vertrauen untereinander aufbauen und dann werden sich zwangsläufig neue Geschäftskontakte in der Region Südniedersachsen entwickeln. Das sollten wir künftig aktiv zur Stärkung der Wirtschaft in Südniedersachsen fördern“, so beide Vorstandsvorsitzende.

Quelle: Landkreis Göttingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis