Energiewechsel

Landkreis Göttingen: Fortsetzung der Veranstaltungsreihe „Pflegende Angehörige entlasten“ in Adelebsen

Pressemeldung vom 4. September 2013, 09:57 Uhr

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Göttingen lädt Sie gemeinsam mit KIBIS im Gesundheitszentrum Göttingen, COMPASS Private Pflegeversicherung ganz herzlich zur nächsten Veranstaltung
Pflegende Angehörige entlasten – auch auf dem Land
am Mittwoch, 11.09.2013, 17.00 – 18.30 Uhr, im Rathaus Adelebsen, Burgstr. 2, 37139 Adelebsen ein.
Im Rahmen dieser Veranstaltung informieren die COMPASS Private Pflegeversicherung und der Pflegestützpunkt des Landkreises Göttingen zunächst über Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige, die sich tagtäglich um ihre Familienmitglieder kümmern. Dank ihrer Unterstützung können Pflegebedürftige häufig trotz des Hilfebedarfs ein weitgehend selbständiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Häuslichkeit führen. Neben Entlastungsmöglichkeiten durch bestehende ambulante, teilstationäre, stationäre und ehrenamtliche Dienste werden vor allem auch die finanziellen Hilfen durch die Pflegeversicherung vorgestellt. Insbesondere folgende Fragen sollen beantwortet werden: Welche Angebote zur Entlastung gibt es vor Ort? Wie kann Pflege finanziert werden? Welche Leistungen werden seitens der Pflegeversicherung gewährt?
Eine weitere Möglichkeit der Entlastung sind Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige, die aufgrund der Pflegebelastung für eigene soziale Kontakte kaum noch Zeit finden. Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige können helfen, der Isolation zu entkommen und Verständnis zu finden. Gleichbetroffene unterstützen sich gegenseitig dabei, gesundheitliche oder soziale Probleme zu bewältigen und frische Kraft zu tanken. Frau Lehmann von KIBIS im Gesundheitszentrum Göttingen wird über das Thema Selbsthilfegruppen informieren.
Im Anschluss an den ca. 45 minütigen Gesamtvortrag besteht die Möglichkeit, im Plenum oder gern auch vertraulich weitergehende Fragen an die Referentinnen zu stellen.
Alle an diesem Thema Interessierte sind ganz herzlich eingeladen, konkrete Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Den Auftakt zur Veranstaltungsreihe „Pflegende Angehörige entlasten – auch auf dem Land“ machten Anfang des Jahres die Samtgemeinde Radolfshausen und die Gemeinde Staufenberg. Der gemeinsamen Einladung vom Pflegestützpunkt des Landkreises, KIBIS im Gesundheitszentrum Göttingen und der COMPASS Private Pflegeberatung waren pflegende Angehörige, aber auch andere Interessierte aus den Gemeinden und vor allem auch aus den dort sehr engagierten Nachbarschaftshilfen gefolgt. Nach Kurzvorträgen von Frau Ute Herrmann (COMPASS Private Pflegeberatung), Gaby Quintscher und Astrid Winter (Pflegestützpunkt Landkreis) zu Unterstützungsmöglichkeiten und finanziellen Hilfen stellte Frau Michaela Kaplaneck von KIBIS die Vorteile von Selbsthilfegruppen für betroffene pflegende Angehörige vor. Anschließend bestand die Möglichkeit, im Plenum, aber auch ganz vertraulich, konkrete Fragen an die Referentinnen zu stellen.

Quelle: Landkreis Göttingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis