Energiewechsel

Göttingen-Weende: Trotz Umzug der Göttinger Notdienstambulanz

Pressemeldung vom 4. Juli 2011, 12:30 Uhr

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) des Weender Krankenhauses ist im Notfall immer bereit.

„Die Geschäftsführung des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende bedauert die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, die Notdienstambulanz Göttinger Ärzte e. V. zukünftig in den Räumen der Universitätsmedizin unterzubringen“, sagt Frank Czeczelski, Kaufmännischer Geschäftsführer des Weender Krankenhauses. „Die Göttinger Hausärzte haben diese Entscheidung nicht herbeigeführt. Die Neuausschreibung wurde von Hannover aus initiiert.“ Von Seiten des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende werde es weiterhin ein gutes Einvernehmen mit den Ärzten des neuen Bereitschaftsdienstes Göttinger Ärzte geben, so Czeczelski weiter. In den vergangenen vier Jahren habe man in Weende sehr gut mit der Notdienstambulanz Göttinger Ärzte zusammen gearbeitet. „Wir wünschen den Kolleginnen und Kollegen viel Glück und Erfolg in der Universitätsmedizin Göttingen. Die Notfallversorgung im Weender Krankenhaus ist zu jeder Zeit sichergestellt, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Wir fühlen uns für die Bevölkerung von Göttingen und Region auch weiterhin verantwortlich, Notfallmedizin auf höchstem Niveau anzubieten“, sagt Czeczelski.

Quelle: Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende gGmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis