Energiewechsel

Göttingen: Sicherheit für Kleingartenkolonie „Am Rohns“

Pressemeldung vom 18. August 2011, 16:19 Uhr

Nach den Worten von Oberbürgermeister Wolfgang Meyer gibt es keinen Grund zur Besorgnis um den Bestand der Kleingartenkolonie „Am Rohns“ im Göttinger Ostviertel. Die Stadt will, erklärte Meyer am Montag, 15. August 2011, vom Insolvenzverwaltung der IWF Wissen und Medien gGmbH möglichst deren gesamtes Grundstück erwerben, in jedem Fall aber die Fläche des IWF – Geländes, auf dem sich Kleingärten befinden.
„Das tun wir“, sagte Meyer, „um den Bestand der Kleingärten dort in jedem Fall zu sichern“. Die Pachtverträge für die auf dem IWF – Grundstück befindlichen Parzellen hatte die Stadt kürzlich kündigen müssen, nachdem der IWF – Insolvenzverwalter den Pachtvertrag für die Flächen der Stadt gegenüber aufgekündigt hatte.
Meyer: „Das wollen wir im Interesse des Kleingartenwesens und der traditionsreichen Kolonie so schnell wie möglich rückgängig machen. Aufregung um den Bestand des Vereins ist deshalb überflüssig.“

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis