Energiewechsel

Göttingen: Rassistischer Überfall auf Taxifahrer – GRÜNE JUGEND Göttingen fordert Kampf gegen Alltagsrassismus

Pressemeldung vom 1. Juni 2012, 09:52 Uhr

Die GRÜNE JUGEND Göttingen verurteilt die Attacke auf einen Fahrer von
PUK-Minicar aufs Allerschärfste. „Dieser rassistische Übergriff steht aber
keinesfalls für sich, sondern ist Ausdruck eines alltäglichen Rassismus“,
so ein Mitglied der GRÜNEN JUGEND.
„Wir sind überzeugt, dass ein solcher Angriff seine Ursache in erheblichem
Maße in dem gesellschaftlichen Klima findet, in dem Rassismus und
Diskriminierung zum Alltag gehören. Nicht nur erklärte Nazis oder andere
Rassist_Innen sind Schuld an dieser Atmosphäre. Alle Menschen, die in
ihrem Alltag People of Color anders behandeln als ihre weißen Mitmenschen,
müssen sich bewusst machen, dass eine Andersbehandlung zu eben diesem
Klima beiträgt und einen solchen Angriff möglich gemacht hat. Dass das GT
den betroffenen Taxifahrer „als Ausländer erkennbaren“ Menschen bezeichnet
hat, ist ebenfalls nicht hilfreich. Dieses reproduziert die rassistische
Annahme, das Weiß-Sein die Grundvoraussetzung für „Deutsch“-Sein ist.“

Wir fordern deshalb alle Menschen in Göttingen und anderswo dazu auf, im
Alltag wachsam zu sein und Rassismus nicht unkommentiert zu lassen.
Schiefe Blicke, beleidigende Kommentare, genau so wie offen rassistische
Bemerkungen sind nicht hinnehmbar. Die Ursachen solcher Angriffe sollten
von vornherein verhindert und abgewehrt werden.
Wir sind dankbar für alle Personen, die Rassismus in welcher Form auch
immer den Kampf ansagen.
Göttingen muss ein Ort werden, an dem Rassist_Innen keinen Platz haben, an
dem solche Angriffe nicht passieren und an dem Migrant_Innen und People of
Color sich sicher und zu Hause fühlen können.
Wir werden uns auch in Zukunft dafür einsetzen, dass Göttingen und
Umgebung zu einem Ort werden, an dem antifaschistisches Engagement ein
wertvolles Gut ist, um solche Angriffe unmöglich zu machen und erst recht
nicht zu tolerieren.
„Deswegen beteiligen wir uns, wie sehr viele andere Gruppen auch, am vom
03.06. – 15.06. in Göttingen stattfindenden Festival contre le racisme“ so
das Mitglied der GRÜNEN JUGEND Göttingen weiter.

Zivilcourage zeigen! Für eine konsequente, antirassistische Praxis!

Quelle: Grüne Jugend Göttingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis