Energiewechsel

Göttingen: Hilmar Beck feierte Dienstjubiläum

Pressemeldung vom 25. August 2011, 09:19 Uhr

Bereits am 1. Juli dieses Jahres konnte der Leiter des städtischen Fachbereichs Kultur, Hilmar Beck, sein 25jähriges Dienstjubiläum feiern. Nach dem Studium der Sozialwissenschaften und verschiedenen Aktivitäten in der freien Kulturarbeit betreute der gebürtige Singener von 1984 bis 1986 eine Projektstelle für kommunale Kulturentwicklungsplanung bei der Stadt und wirkte anschließend u.a. als Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren in Niedersachsen.
Ab 1988 war Beck als Sachbearbeiter im Göttinger Kulturamt tätig, zu dessen Leiter er 1995 berufen wurde. Zehn Jahre später ist dem Jubilar auch die Leitung des Fachbereichs Kultur mit den Fachdiensten Kultur, Stadtarchiv, Stadtbibliothek und Städtisches Museum übertragen worden.
Beck ist Mitglied des Beirats der Göttinger Kulturstiftung, Vorstandsmitglied des Literarischen Zentrums und des Göttinger Jazz – Festivals und hat im Rahmen seines Kulturengagements u.a. an der Gründung des Satirepreises „Göttinger Elch“, des Samuel – Bogumil – Linde – Literaturpreises sowie des Literarischen Zentrums mitgewirkt.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis