Energiewechsel

Göttingen: Ausstellung in Göttingen wird verlängert – Am 21. August Neueröffnung

Pressemeldung vom 15. August 2011, 12:11 Uhr

Seit der Eröffnung im Januar 2011 haben zahllose begeisterte Besucherinnen und Besucher einen Blick auf Göttingen im Mittelalter werfen können. Aufgrund dieses großen Erfolges wird das Städtische Museum Göttingen die Ausstellung „Hundert Augenblicke auf Göttingen im Mittelalter“ erweitern und am 21. August neu eröffnen. Es besteht dann bis zum Ende des Jahres die Möglichkeit, in die Welt des Mittelalters einzutauchen

Ab 21. August kann das Museum außerdem einen besonderen Höhepunkt präsentieren: Die Göttinger Wachstafeln aus dem 14. Jahrhundert. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte werden sie der Öffentlichkeit gezeigt. Die Tafeln enthalten die ältesten Statuten oder Regeln der Stadt Göttingen in Wachs geschrieben. Sie stellen ein einzigartiges Dokument der Stadtgeschichte dar und sind deshalb ein ganz besonderer „Augenblick“ auf Göttingen im Mittelalter.

Zur Erweiterung der verlängerten Ausstellung gibt es eine Sonderführung für Vertreter/innen der Medien am Mittwoch, 17. August 2011, 11.00 Uhr im Städtischen Museum am Ritterplan.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis