Energiewechsel

Göttingen-Weende: „Weender Visite“: Kostenloser Expertenvortrag zum Thema Beinvenenthrombose

Pressemeldung vom 23. Februar 2017, 15:00 Uhr

Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende lädt zu einem neuen kostenlosen Vortrag der Weender Visite ein.

Wann? Dienstag, 28.02.2017, 18 Uhr Was? Die Beinvenenthrombose – eine heimtückische Volkskrankheit Wer?: Dr. Bernd Schindler, Chefarzt der Abteilung Allgemeine Innere Medizin und Angiologie am Standort Neu-Mariahilf des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende Veranstaltungsort: Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende, An der Lutter 24, 37075 Göttingen, Haus 6, 4. OG, Seminarraum 1 (mit dem Fahrstuhl erreichbar) Eintritt frei!

Eine Thrombose ist eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel in einem Blutgefäß bildet. Thrombosen können in allen Gefäßen auftreten. Meistens handelt es sich um eine Thrombose der Venen, speziell eine Thrombose der tiefen Beinvenen. Ein Thrombus entsteht durch einen Vorgang, der eigentlich ein Schutzmechanismus für den Körper ist, die Blutgerinnung. In unverletzten Blutgefäßen soll das Blut jedoch nicht verklumpen, sondern ungehindert fließen. Meist gibt es mehrere Faktoren, die eine Thrombose verursachen. Dies können sowohl erbliche als auch äußere Faktoren sein. Die wichtigste Komplikation der frischen tiefen Beinvenenthrombose ist die Lungenembolie, die unter Umständen tödlich verlaufen kann. Wegen der Gefahr der Lungenembolie sollte jeder Verdacht auf tiefe Beinvenenthrombose umgehend abgeklärt werden.

„Weender Visite“ Die „Weender Visite“ ist eine Veranstaltungsreihe des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende für Patienten und Interessierte. Der Eintritt ist frei! Die Vorträge sollen den Zuhörern die Möglichkeit geben, mit den Experten des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende aus verschiedenen medizinischen Fachrichtungen ins Gespräch zu kommen. In den gut einstündigen Veranstaltungen werden aktuelle Themen der Medizin in verständlicher Weise vorgestellt, und es wird über Neuerungen bei der Diagnose und Therapie unterschiedlicher Krankheitsbilder berichtet. Neben der Information gibt das Patientenforum auch Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten und zur Beantwortung persönlicher Fragen.

Weitere Termine 2017:

· 21.03.2017: Chirurgie von Adipositas und Diabetes – eine Lösung für zwei Probleme? Entwicklung der operativen Therapie der Adipositas und ihrer Folgeerkrankungen

Referent: Dr. Bernhard Schupfner, Oberarzt Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie (EKW)

· 16.05.2017: Die Rekonstruktion der weiblichen Brust

· Referentin: Dr. Claudia Choi-Jacobshagen, Chefärztin Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie/Operatives Brustzentrum (EKW)

· 18.07.2017: Die Last mit dem Rücken – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten des Rückenschmerzes

Referent: Dr. Ralf Müller-Issberner, Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie (EKW)

· 19.09.2017: Hüft- und Kniegelenk-Ersatz – wann ist er nötig?

Ziele der Operation, welche Verfahren gibt es, wie sieht die Nachbehandlung aus?

Referenten: Axel Funke und Dr. Sebastian Lässig, Hauptoperateure im EndoProthetikZentrum Göttingen Neu-Mariahilf des EKW

· 21.11.2017: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Was aus ärztlicher Sicht beachtet werden sollte

Referent: Prof. Dr. Peter Neumann, Chefarzt Klinische Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin (EKW)

Quelle: Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende gGmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis